Einleitung | Jantzen | Hofmarken | Kb-Chronik | Adressbücher | Orte | Berufe | Quellen | Alph Register

Nachbarn und Hofbesitzer in
Groß und Klein Zünder vom 17. bis 20. Jahrhundert

Groß Zünder

               
GrZ 01 GrZ 02 GrZ 03 GrZ 04 GrZ 05 GrZ 06 GrZ 07 GrZ 08 GrZ 09 GrZ 10
GrZ 11 GrZ 12 GrZ 13 GrZ 14 GrZ 15 GrZ 16 GrZ 17 GrZ 18 GrZ 19 GrZ 20
GrZ 21 GrZ 22

GrZ 1648

GrZ And

GrZ Pfarrer

GrZ Lehrer

Klein Zünder

               
KlZ 01 KlZ 02 KlZ 03 KlZ 04 KlZ 05 KlZ 06 KlZ 07 KlZ 08 KlZ 09 KlZ 10
KlZ 11 KlZ 12 KlZ 13 KlZ 14 KlZ 15 KlZ 16 KlZ 17 KlZ 18 KlZ 19  
KlZ Hancke 1619

KlZ 1648

KlZ And

   

KlZ Lehrer

Prediger und Pfarrer in Groß Zünder
erstellt in Kooperation mit Peter Sarpei

aktualisiert 05/2019
  

Übersicht

Katholische Prediger

Protestantische Prediger

 

Abkürzungen:

Kirchenbuch (Kb)

* - Geburt / Taufe
Kb-Eintrag liegt vor

† - Tod
Kb-Eintrag liegt vor

∞ - Heirat
Kb-Eintrag liegt vor

ca. * / ∞ / †
Datum
errechnet / geschätzt

Orte
GrZ - Groß Zünder
KlZ - Klein Zünder

Währung
Rt - Reichstaler
Gr - Groschen
Pf - Pfennig

Sonstige:
Hfb: Hofbesitzer

Braune Schrift: Ergänzungen / Bemerkungen

Unterstrichen = Link

 

  • Johann Friedrich Oyer
    Prediger von 05.09.1795 bis 1808
    * Danzig 01.09.1762, † 11.09.1808
    Eltern: Johann Heinrich Oyer, * ca. 1733, † Danzig, St. Marien 30.09.1803 (lt. alph. Namensverzeichnis) & Anna Adelgunde Berendt (Borendt?)
    Studium in Göttingen von 1783 bis 1787

    Siehe Rhesa (1834), Nr. 17

    ∞ Danzig, Aller Gottes Engel 20.09.1796 mit Concordia Beata Haberkant
    * Pröbbernau 03.04.1779, Letzkau 25.02.1813
    Eltern: Christian Haberkant, lt. Rhesa (1834), S. 129: * Gilgenburg (?) bei Thorn 03.10.1738, † Letzkau 12.12.1808, Prediger ab 1769 in Klein Katz, ab 1777 in Pröbbernau, ab 1782 in Letzkau, & Christina Eleonora Hartmann

    2 Kinder, davon >5 Jahre: 2
    1) Carl Friedrich, * Danzig 21.01.1803, getauft zu St. Johannis,
    1) Eintrag GrZ, † Danzig, St. Salvator 14.04.1881
    2) Johanne Fridericke Christiane, * 01.10.1804 - die Paten sind
        Nachbarn / Nachbarsfrauen

    Die Witwe Concordia Beata Oyer, geborene Haberkant, heiratet am 30.06.1811 in GrZ den Nachbarn Carl Gottfried Moeller vom Hof GrZ 01. Am 16.08.1811, sechs Wochen nach der Heirat, bekommt sie den Sohn Herrmann. Dieser wird am 29.09.1811 - sechs Wochen nach der Geburt getauft, was für die damalige Zeit höchst ungewöhnlich ist. Die drei Paten kommen alle aus Danzig.
    Was ist da passiert? Zeugt die verwitwete Pfarrersfrau tatsächlich vorehelich ein Kind? Ist das Kind Ergebnis einer Vergewaltigung in höchst unruhigen und kriegerischen Zeiten, und aus Fürsorgegründen wird sie unter die Haube gebracht? Im Kb GrZ bleiben im Gegensatz zu einen anderen Kb derartige Dramen weitestgehend durchgängig ausgeblendet.
     

  • August Christian Bette
    Prediger von 1808 - 1815
    * Magdeburg 27.05.1756 oder 1757, † Danzig 17.01.1815
    Universität Halle 1776 bis 1779
    Anschließend ist er als Hauslehrer in Stolzenberg bei Danzig tätig. 1788 wird er dort zweiter Prediger sowie Superintendent der Stolzenberger Diözese.
    Bei der Belagerung Danzigs 1807 durch die Franzosen brennen die Kirche und das Pfarrhaus nieder. August Christian Bette hält in der Folgezeit den Gottesdienst in dem nahegelegenen Tempelburg.
    Am 20.09.1808 wird er als Pfarrer nach Groß Zünder berufen und tritt dort sein Amt am 1. Weihnachtsfeiertag an. Im September 1814 zieht er wegen eines Körperschadens nach Danzig. Bis zu seinem Tode vertreten ihn seine Amtsbrüder im Pfarramt.

    ∞ vor 1793 mit Henriette Amalia Simon

    Vermutlich keine Kinder

    Q: Möller (1977), Rhesa (1834) Nr. 18
     

  • August Wilhelm Friedrich Unselt
    Pfarrer von 1815 - 1833
    * Danzig, St. Marien 27.09.1778 (lt. alphabetischem Register), † GrZ 14.04.1833, Begräbnis Nr. 9/1833 am 19.04.1833
    Eltern: Samuel Friedrich Unselt, * Danzig 11.02.1742, † Güttland 01.05.1790, Prediger in Güttland, & Charlotte Dorothea Setau, * Danzig (?) 24.05.1749, † GrZ 26.02.1819 als Predigerwitwe

    Ausschnitte aus Zernecke (1899) und (1900) über August Wilhelm Friedrich Unselt sowie den Unselt - Skusa Stammbaum

    ∞ Danzig 02.07.1812 mit Carolina Louisa Antoinette Skusa
    * Danzig, St. Barbara 05.06.1793, † Ohra - Stadtgebiet 06.03.1866
    Eltern: Abraham Benjamin Skusa, * Danzig 03.08.1760, † Osterwick, 28.12.1847. Lt. Rhesa (1834) wurde er nach dem Studium in Göttingen und Leipzig 1788 Oberlehrer zu St. Barbara, 1795 Prediger in Kobbelgrube, 1803 Kirchen- und Schulinspektor in der Nehrung, 1807 Pfarrer in Osterwick, & Christina Antoinette Wiesenhaver, * Leipzig 15.02.1759, † Osterwick 11.02.1826

    6 Kinder, davon >5 Jahre: 6

    1) Wilhelm, * Danzig 26.04.1813, ~ St. Barbara 07.06.1813,
        † Osterwick 22.12.1870
        Gutsverwalter / Wirtschafter in Osterwick, unverheiratet

    2) Adolf, * 23.04.1818, ~ 26.05., † Guteherberge 26.06.1896
        Lehrer 1846 in Rostau, 1852 in Landau
        siehe Knoop, Johann Andreas: Stammbuch der Schullehrer
        auf der Danziger Höhe, Danzig 1846, S. 37 Schule Rostau:
        "Unselt, Adolf,
        Geb. zu Gr. Zünder am 23. April 1818
        Gebild. im Sem. zu Jenk. von 1833 - 38
        Angest. am 3. Augst. 1839, def. 1846"
        ∞ Wotzlaff 07.12.1852 mit Amalia Jeanetta Noetzel,
        * Landau 04.10.1828, † Guteherberge 13.06.1891
        Eltern: Martin Noetzel, Hfb in Landau, Kirchenvorsteher in
        Wotzlaff (* 1786, † 1841), & Justine Renate Wilhelmine Räse
        (* ca. 1791, † 1859), 1859 Hofbesitzerin - Heirat unklar

    3) Marie, * 09.01.1821, ~ 06.02., † Danzig 26.04.1902
        ∞ Ohra 16.10.1860 mit Johann Ephraim Scharping,
        Holz???pächter / Holzarbeiter in Danzig, * ca. 1822,
        † ca. 1890, Bruder von Carl Jacob Scharping, siehe unter 5)

    4) Helene, * 12.11.1823, ~ 17.12., † Danzig 18.08.1905
        ∞ Danzig, St. Marien 03.12.1850 mit Carl Friedrich Heinrich
        Zernecke, Verwalter diverser Höfe, dann Gutspächter in
        Groß Wogenab, Königlicher Premier-Lieutenant,
        * Danzig 27.06.1822 (nicht in St. Marien getauft),
        † Groß Wogenab 05.09.1877
        Sie sind die Eltern von Walter Friedrich Heinrich Zernecke,
        Autor u.a. von Zernecke (1899), (1900) und (1909).
        Über seine Eltern siehe Zernecke (1900), S. 308 ff

     

    5) Luise, * 25.05.1827, ~ 27.06., † Danzig 09.03.1911
        ∞ Ohra 16.10.1859 mit Carl Jacob Scharping, Holzarbeiter in
        Ohra, * ca. 1827, † ca. 1881, Bruder von Johann Ephraim
        Scharping, siehe unter 3)

        Dass zwei Brüder zwei Schwestern heiraten ist nicht
        ungewöhnlich; dass sich zwei Pfarrertöchter mit zwei
        Holzarbeitern liieren schon.
        Ein Gag: Sie heiraten im Abstand von genau einem Jahr.

    6) August, * 01.12.1830, ~ 13.01.1831, † Riesenburg 18.01.1918
        In der Patenspalte nach der Auflistung von drei Paten aus
        Danzig:
    "Der übeln Wegen und der Kürze des Tages wegen
        vertraten der genannten Personen Stelle:
        1. He. Abraham Benjamin Skusa, Prediger in Osterwick
        2. Jgfr. Johanne Henriette Philippine Unselt sieselbst Tochter
        des Predigers Unselt in Güttland."
        Gutsverwalter / Inspektor, dann Kaufmann in Riesenburg
        ∞ Garnsee 21.10.1878 mit Bertha Krause, * Garnsee
         13.11.1859
     

  • Maximilian Friedrich Braunschweig
    Pfarrer von 1833 - 1876
    * Herrengrebin 08.11.1805, ~ 17.11., † Danzig 08.07.1879 als Pfarrer emeritus
    Eltern: Jacob Friedrich Braunschweig, * 24.08.1771 in Danzig als Sohn des David Jacob Braunschweig, Gewürzmüller. & Christina Eleonora Graeven (?) aus Elbing, die am 21.05.1799 in der Kapelle Herrengrebin heiraten.
    Prediger in Herrengrebin 1799 - 1807, Löblau 1807 - 1809, Müggenhahl 1809 - 1823, vom 16.02.1823 bis zu seinem Tod am 08.05.1838 in Käsemark (Q: Lebenslauf, geschrieben von seinem Sohn Maximilian Friedrich Braunschweig in das Kb Käsemark; sowie das Kb Wossitz)

    ∞ Königsberg Schloßkirche 02.10.1833, Eintrag Kb Käsemark, mit Wilhelmina Friederica Amalia Wasserberg
    * Königsberg 21.12.1809, ~ Altstädtische Kirche 01.01.1810 , † -
    Eltern: Benjamin Wasserberg, 1810 Eigenthümer auf der Mittelhube N. 20, 1833 Gutsbesitzer auf Julchenthal, Königsberg, & Christina Judith Kohlborn

    12 Kinder, davon >5 Jahre: 6

    1) Moritz Friedrich, * 06.10.1834, ~ 02.11., † 24.09.1836

    2) Friedrich Wilhelm, * 16.01.1836, ~ 07.02, † 17.09.1836

    3) Auguste Wilhelmine, * 30.06.1837, ~ 31.07., † Mahlkau
        25.03.1886
    3) ∞ 28.04.1861 mit Carl August Albert Boelcke, Gutsbesitzer zu
    3) Mahlkau, * ca. 1828,  † Danzig 29.01.1885, in Rheinfeld
        begraben

    4) Maximilian Friedrich, * 30.09.1838, ~ 22.10., † 11.11.1846

    5) Otto Hermann, * 27.01.1840, ~ 23.02. - Paten sind Hfb aus GrZ

    6) Gustav Moritz, * 03.07.1841, ~ 01.08., † Zoppot 18.09.1880
        Er studiert 1862 Theologie an der Universität Königsberg; wird
        dann Kaufmann in Zoppot
        ∞ ??? mit Anna Lindenberg

    7) Pauline Friedricke Sophia, * 09.09.1842, ~ 16.10.,
        † 20.02.1844

    8) August Hermann, * 17.12.1843, ~ 07.01.1844 - Paten sind Hfb
        aus GrZ
        Rittergutsbesitzer in Borreck (???)
        ∞ Rheinfeld 25.02.1867 (Eintrag auch im Kb Karthaus)
        mit Elise Anna Elfriede Martha Friederike Reinke, * ca. 1847
        Eltern: Rittergutsbesitzer Albert Reinke auf Klossau & Dorothea
        Grubert, † vor 1867
        Haustrauung durch Pfarrer Maximilian Friedrich
        Braunschweig
        Wie kommt ein Pfarrersohn mit 23 Jahren an ein Rittergut? Oder
        ist er nicht der "Besitzer" sondern der Pächter? Bislang finden
        sich keine weitere Informationen über den Verbleib des
        Ehepaares.

    9) Emil Friedrich, * 20.04.1845, ~ 01.06.

    10) Marie Emilie, * 17.05.1847, ~ 20.06.
    10) ∞ 16.12.1869 mit Hermann August Maximilian Laue,
    10) königlicher Staatsanwalt zu Conitz in Westpreußen

    11) Maximilian Ferdinand, * 08.12.1849, ~ 30.12., † 28.08.1850

    12) Paul Ehregott, * 24.01.1852, ~ 22.02., † 01.08.1852 - zwei
          von drei Paten sind Hfb aus GrZ / KlZ

    Mit explizitem Bezug auf die von Johann Moneta 1733 begonnenen Liste der Höfe in GrZ und KlZ mit den entsprechenden Hofmarken erstellt Maximilian Friedrich Braunschweig 1836 eine neue Liste einschließlich einer Reihe von Anmerkungen bzgl. der Untergänge, Teilungen und Käufe von Höfen, immer versehen mit den Hofmarken. Liste im Kb.

29.03.1842 Amtsblatt der Kgl. Regierung zu Danzig, Seite 58

Carl August Stanke, Hfb Hof GrZ 12
Cornelius Eduard Bielfeld, Hfb Hof GrZ 04
Constantia Karoline Dörksen, geb. Bielfeld, Hfb Hof GrZ 08
Johann Jacob Schumacher (II), Hof Hfb KlZ 07