Einleitung | Jantzen | Hofmarken | Kb-Chronik | Adressbücher | Orte | Berufe | Quellen | Alph Register

Nachbarn und Hofbesitzer in
Groß und Klein Zünder vom 17. bis 20. Jahrhundert

Groß Zünder

               
GrZ 01 GrZ 02 GrZ 03 GrZ 04 GrZ 05 GrZ 06 GrZ 07 GrZ 08 GrZ 09 GrZ 10
GrZ 11 GrZ 12 GrZ 13 GrZ 14 GrZ 15 GrZ 16 GrZ 17 GrZ 18 GrZ 19 GrZ 20
GrZ 21 GrZ 22

GrZ 1648

GrZ And

GrZ Pfarrer

GrZ Lehrer

Klein Zünder

               
KlZ 01 KlZ 02 KlZ 03 KlZ 04 KlZ 05 KlZ 06 KlZ 07 KlZ 08 KlZ 09 KlZ 10
KlZ 11 KlZ 12 KlZ 13 KlZ 14 KlZ 15 KlZ 16 KlZ 17 KlZ 18 KlZ 19  
KlZ Hancke 1619

KlZ 1648

KlZ And

   

KlZ Lehrer

Klein Zünder Nr. 04

aktualisiert 10/2019
 

Hofmarke Eigentümer

Abkürzungen:

Hoferwerb durch

Name
- blau: Erbe /
- Kauf
- innerhalb der
- Familie
-
grün: Kauf
- rot: ungeklärt

Kirchenbuch (Kb)

* - Geburt / Taufe
† - Tod
∞ - Heirat
Belegtes Datum

ca. * / ∞ / †
Unbelegtes Datum,
errechnet / geschätzt

Orte
GrZ - Groß Zünder
KlZ - Klein Zünder

Währung
Rt - Reichstaler
Gr - Groschen
Pf - Pfennig

Sonstige:
Hfb: Hofbesitzer
StA: Standesamt

Braune Schrift: Ergänzungen / Bemerkungen RMG

Unterstrichen = Link

Michel Hancke 1619: KlZ

24.05.1592 - Peter Kruse, Schulze

1592 - Peter Kruse, Schulze, 4 Hufen frey

  • Peter Kruse
    Nachbar und Schulz in KlZ
    * ca. 1562, † vor 1648

    Mindestens 1 Kind, davon >5 Jahre: Mindestens 1
    1) Andreas, * ca. 1605, † 27.12.1653 - Pestepidemie
     

  • Andreas Kruse / Erbe: Sohn
    Schöppe und Schlickgeschworener
    * ca. 1605, † 27.12.1653 - Pestepidemie
    Eltern: Peter Kruse

    ∞ vor 1630 in ? mit ???
    † 31.12.1657 - "Frau Andreas Krausche" = Kruse

    Mindestens 5 Kinder, davon >5 Jahre: Mindestens 2
    noch nicht in DB
    1) Gergen, * -, †  -
        ∞ - mit ???
        Mindestens 5 Kinder, davon >5 Jahre:  Mindestens 3
        a) NN, * vor 04.1648, † 21.02.1651
        b) NN, * vor 04.1648, † 27.05.1651
        c) Anna, * 07.03.1652
        d) Peter, * 08.03.1654
        e) Elisabeth, * 23.07.1656
    2) Daniel (I), * ca. 1630, † 07.09.1708 / Hoferbe
    3) Dorothea, * vor 04.1648, † 27.10.1653 - Pestepidemie
    4) Hans, * vor 04.1648, † 20.12.1653 - Pestepidemie
    5) Elisabeth, * vor 04.1648, † 20.12.1653 - Pestepidemie

Jantzen: Hofmarken 1665, Nr. 10, Marke (66)
Die Marken (24) und (66) dürften identisch und nur unterschiedlich geschrieben sein.

  • Daniel Kruse (I) (Krause) / Erbe: Sohn
    Nachbar in KlZ, Schlickgeschworener des Mittelquartiers, Kirchenvorsteher
    * ca. 1630, † 07.09.1708
    Eltern: Andreas Kruse

    ∞ nach 1656 in ??? mit Regina Berlin, Witwe von Hans Bikkrun (Bekkeran)
    * - , † 09.04.1711
    Eltern:

    Mindestens 2 Kinder aus der Ehe mit Hans Bikkrun, davon >5 Jahre: 1
    1) Christian, * ca. 1654 in ?, † 26.02.1672 - tödlich verunglückt
    2) Regina, * ca. 1656 in ?, † 25.01.1660 als Stieftochter von
        Daniel Kruse, 4 Jahre alt

    6 Kinder mit Daniel Kruse, davon >5 Jahre:  5
    1) Elisabeth, * 30.03.1660
        ∞ 25.06.1680 mit Michel Schulte, Sohn des Peter Schulten,
        Nachbarn in Wossitz
    2) Anna, * 09.01.1663, † 28.04.1690
        ∞ 06.11.1685 mit Andreas Neukirch (II), Nachbar Hof GrZ 17
    3) Regina, * 27.12.1665
        ∞ 21.10.1698 mit Friedrich Lange, Bürger von Danzig und Barbier
    4) Daniel (II), * 26.08.1668, †  - / Hoferbe
    5) Andreas, * 04.11.1670, † 09.01.1671
    6) Dorothea, * 20.10.1672
        ∞  25.03.1704 mit Andreas Zegenhagen, Dienstknecht in KlZ,
        Eltern: Heinrich Zegenhagen, Eigengärtner & Schneider in Praust, †  vor 1704
        "... mit Dorothea Krusen, Vorgedachten Daniel Krusen Eheliche Tochter, welche
        Von ihm geschwängert worden, Zugleich mit ihrem Bruder im Hause getraut".
        Die Formulierung ist nicht ganz klar, wer Dorothea Kruse geschwängert hat ...
     

  • Vermutung
    Daniel Kruse (II) / Erbe: Sohn
    * 26.08.1668, † -
    Eltern: Daniel Kruse & Regina Berlin

    ∞ 25.03.1704 mit Maria Kuhl
    * ca. 1682 in ?, † -
    Eltern: Paul Kuhl, Nachbar Hof KlZ 02, & Maria Pudler (?)

    1 Kind, davon >5 Jahre: 1
    1) Maria, * 21.01.1705

Lücke ...

Kb Chronik 1733

Hans Köpke hat 1 Hof und  4 Hufen Land ... succ. Gerh. Kohl. Jun, Peter Claassen

  • Hans Köpke (II) (Johann)
    Nachbar in KlZ
    * 13.03.1678, † 11.11.1739
    Eltern: Hans Köpke (I), Mitnachbar Hof GrZ 13, & Maria Graurock

    Pfarrer Johann Moneta  trägt unter dem Datum 17.03.1739 in das Kb ein:
    "Ist Hans Köpke, Gewesener Bauer in Klein Zünder, welcher den 11. Mertz, voll und besoffen in die Vorflut gestürtzet, und darin versoffen, alhier öffentlich und mit Gesang und Klang, nicht ohne großen Missbrauch des göttlichen Wortes und christlicher Lieder, verscharret worden: ohne dass ichs habe verhindern können, denn er war ein Säufer und ein Trunkenbold in seinem Leben, und ist auch als ein solcher bey diesem seinem Ende erfunden worden. Ich habe darum auff der Bergfaste auch nicht die ordinale collecte anfangen, sondern die: (Fußnote: Stern mit Klammer) ... Herr handle nicht mit uns nach unsern Sünden (Einfügung): und Bu(ü)ß?lingen?... aber den (durchgestrichen) und ??? Bauern auch nicht recht gewesen, denn sie wollen ihn durchaus selig haben, wie einen frommen Christen. Summa Gott ist sein Richter, der weiß am besten."

    ∞ 29.07.1713 mit Christina Stahl
    * 08.05.1696, † 07.12.1751
    Eltern: Sigmund Stahl, Schöppe und Nachbar Hof GrZ 04

    Kollekte 1743: "4) Hans Köpke Witwe"

    12 Kinder, davon >5 Jahre:  7
    1) Maria, 23.09.1714, † 04.10.1714
    2) Barbara, * 13.10.1715, † 08.06.1721
    3) Christina, * 06.01.1718, † 27.12.1725
    4) Sara, * 07.12.1719, † 15.07.1753 / Hoferbin
    5) Elisabeth, * 12.09.1723, † 15.01.1760
    2) ∞ 17.06.1749 mit Wilhelm Kiep (Kyp), Nachbar in Schmerblock,
        * Schmerblock 12.04.1700, † Schmerblock 20.09.1757
        Der 1758 nach dem Tod seines Vaters geborene Sohn Gottlieb Wilhelm wird
        Nachbar Hof KlZ 01
        ∞ 28.05.1758 mit Michael Klein aus Letzkau. Nach der Geburt
        des Sohnes Gottfried am 22.12.1759 stirbt sie am 15.01.1760
    6) Erdmuth, * 13.12.1725, † 15.04.1738
    7) Cordula, * 14.03.1728, † 16.05.1760
    4) ∞ 11.02.1754 mit Peter Schultz, Nachbar Hof GrZ 08
    8) Jacob, * 05.01.1730, † 21.09.1745
    9) Nathanael, * 10.11.1733, † Schmerblock 17.12.1776
        wird Mitnachbar in Schmerblock, ∞ Käsemark 27.04.1756 mit
        Susanna Kieter, 8 Kinder, davon >5 Jahre: 7
    10) Johann, * 23.08.1736, † 20.01.1737
    & 11) Christina, * 23.08.1736, † 20.01.1737
    12) Christina, * 29.07.1738, † 06.07.1741
     

  • Gerhardt Kohl Junior (III) / Einheirat: Tochter
    * 06.11.1714, † 11.06.1792
    Eltern: Gerhardt Kohl (II) & Barbara Schlichting, Höfe GrZ 01 und GrZ 04
    Kollekte 1743: "Gerhardt  Kohl Jun." (III)

    Laut Sterbeeintrag von Gerhardt Kohl (III) von 1792:
    Schöneberg an der Weichsel (?) 08.05.1742 mit Adelgunde, verwitwete Mierau
    * -, † vor 1744
    Kein Heiratseintrag, keine Kinder, kein Sterbeeintrag in GrZ;
    bei der Heirat mit Sara Köpke heißt es: "Ehemaliger Arrendator der
    Schöneberger ???" Es sieht so aus, als ob er in
    Schöneberg an der Weichsel einen Hof pachtet, heiratet und nach dem Tod seiner Frau nach KlZ / GrZ zurückkehrt. Da das Schöneberger-Kb für die Jahre 1742 - 1744 nicht existiert lässt sich dies nicht belegen.

    Unterschrift Gerhardt Kohl (III) als der Jüngere bei den Kollekten 1749 & 1750

    ∞ 23.02.1744 mit Sara Köpke
    * 07.12.1719, † 15.07.1753
    Eltern: Hans Köpke & Christina Stahl

    5 Kinder, davon >5 Jahre: 3
    1) Gerhardt (IV), * 07.02.1745, † 12.05.1755
    2) Anna Elisabeth,* 15.05.1746
        ∞ Trutenau 17.10.1769 mit Greger Hein, Nachbar in Herzberg, † Herzberg
        04.10.1785
        Die 1777 in Herzberg geborene Tochter Regina Elisabeth Hein heiratet
        am 04.10.1798 in GrZ den verwitweten Johann Bollhagen, Nachbar Hof GrZ 15
        ∞ Trutenau 05.11.1789 mit Carl Reinhold Wulff, Nachbar in Herzberg,
        * ca. 1762, † Herzberg 17.02.1813
    3) Sara, * 21.07.1748
        ∞ 13.10.1778 mit Jacob Neukirch, Bürger in Danzig
    4) Christina, * 08.11.1750, † 04.11.1825 / Hoferbin
    5) Eleonora,  * 17.06.1753, † 18.10.1753

    ∞ 22.04.1755 mit Regina Elisabeth Schapelau (Schaplau)
    * Klein Lichtenau 28.01.1710, † 09.03.1785
    Eltern: Jacob Schapelau, Teichgeschworener, Schulz, Nachbar in Klein Lichtenau
    & Anna NN

    0 Kinder

    Nicht in der Chronik aufgeführt, ist wohl aufgrund der Heirat mit der Tochter Christina Kohl als Nachfolger vorgesehen, stirbt jedoch vorzeitig:
    Martin Hanmann (Harrmann, Hannmann)
    / Einheirat: Tochter
    Nachbarsohn aus Schönrohr, wird bei der Geburt der Kinder als "nachbarlicher Einwohner" bezeichnet.
    * Schönrohr 31.10.1745, † 06.07.1784
    Eltern: Hanns Harrmann & Catharina Lingenberg

    ∞ 25.04.1779 mit Christina Kohl
    * 08.11.1750, † 04.11.1825
    Eltern: Gerhardt Kohl Junior (III) & Sara Köpke

    5 Kinder, davon >5 Jahre: 4
    1) Gerhard Salomon, * 30.01.1780,
        ∞ 20.07.1813 mit Sara Lingenberg, Tochter von Jacob Lingenberg,
        Hof KlZ 06, & Erdmuth Zöls
    2) Martin, * 11.12.1782, † 21.02.1783
    3) Regina Elisabeth, * 02.11.1783
    & 4) Johann David, * 03.11.1783
    5) Martin, * 28.10.1784, † 18.12.1830,
        ∞ 29.03.1815 mit Constantia Renata Kiep, Hof KlZ 01
     

  • Peter Claassen (B) / Einheirat: Tochter
    Mitnachbar und Kirchenvorsteher
    * Fischerbabke 27.10.1760, † 25.01.1834
    Eltern: Martin Claassen (Claß), Mitnachbar in Fischerbabke, & Catharina Elisabeth

    Im Traueintrag heißt es: "... sein Vetter der p. 369 genannter, bey dem er von Jugend auf gewesen war". Gemeint ist Peter Claassen (A), der 1750 in den
    Hof KlZ 10 einheiratet und 1762 den Hof KlZ 02 von Barthel Wessel kauft.


    ∞ 14.10.1790 mit Christina Kohl, Witwe von Martin Hanmann,
    * 08.11.1750, † 04.11.1825
    Eltern: Gerhardt Kohl Junior (III) & Sara Köpke

    3 Kinder, davon >5 Jahre:  3
    1) Cornelius, * 03.07.1791, † 17.08.1874
        ∞ ca. 1814 in ??? mit Anna Maria Claassen, erwirbt Hof KlZ 15
    2) Peter, * 11.03.1793,  † 08.02.1816, "bösartiges Geschwür"
    3) Jacob, * 03.09.1795, † 27.10.1857 / Hoferbe

    Preußische Landesaufnahme von 1793, KlZ:
    7. Peter Claassen, Hubenwirt, 1 Feuerstelle
    a) Personenstand: 1 Mann, 1 Weib, 2 Söhne, 1 Tochter, 4 Knechte, 2 Mägde,
        zusammen 11 Personen
    b) Viehbestand: 21 Pferde, 11 Kühe, 5 Jungvieh, 20 Schweine, 3 Bienenvölker
    c) Landbesitz: 4 Hufen
    d) Abgaben: 22 Rt Zins + 18 Rt Dienstgeld, 1 Rt 18 Gr Naturaliengeld

    8. Dessen 2. Hof  - damit ist Hof KlZ 02 gemeint - mit 1 Hufe 10 Morgen, welches Land schon beim 1. Hof angegeben ist und von ihm bewirtschaftet. 1 Feuerstelle
    Michael Gollbeck, Einlieger Tischler, zahlt 3 fl ans Gewerk
    a) Personenstand: 1 Mann, 1 Weib, 4 Töchter (1 Krüppel, 1 Stumme), zusammen
        6 Personen
    b) Viehbestand: 1 Kuh, 1 Schwein

    9. Claassen's 1. Kate mit 2 Stuben, 1 Feuerstelle
    10. Dessen 2. Kate, 1 Feuerstelle
    insgesamt 12 Personen, 3 Schweine

    Feuerversicherung 1798 - nach Jantzen
    06. Peter Claassen jun.: Brandhuben 5; Landhuben 5; Brandvieh 36

Kb Chronik 1836 & Kb Register

Liste KlZ 04:

= Hof KlZ 04 Jacob Claassen hat 1 Hof und 4 Hufen 5 Morgen ... Neeff

  • Jacob Claassen / Erbe: Sohn
    1 Hof mit 4 Hufen, 5 Morgen
     03.09.1795, † 27.10.1857
    Eltern: Peter Claassen & Christina Kohl

    Ladekopp ??.05.1829 (laut Eintrag im Kb GrZ; es gibt dort jedoch keinen entsprechenden Heiratseintrag), mit Renata Janzen
    * Tiege 11.03.1797, † 15.02.1857
    Eltern: Peter Janzen, Mitnachbar & Mühlenbesitzer in Tiege, Kirchenvorsteher in Ladekopp, & Constantia Domnowsky

    1 Kind, davon >5 Jahre:  1
    1) Johanna Constantia, * 26.08.1830
        ∞ 20.04.1854 mit dem Witwer Christoph Hermann Speiser, Hfb in Lichtfelde.
        Das Ehepaar bewirtschaftet den Hof über den Tod des Ehepaares Claassen
        hinaus bis mindestens 1860, um ihn dann zu verkaufen und wegzuziehen.
        3 Kinder, davon >5 Jahre:  3 (?)
        a) Paul August, * 05.08.1855
        b) Franz Eduard, * 09.01.1858
        c) Hulda Renate, * 05.05.1860

    Adressbuch 1858: Zünder, Klein ... Hfbf.: ... Speser
     

  • Neeff = Friedrich Wilhelm Neeff / Kauf
    Hofbesitzer, Kirchenvorsteher
    * Ziegellack 06.03.1834, † 20.02.1904
    Eltern: Carl Neeff, Einsasse in Ziegellack, & Susanne Wilhelmine Ehlert

    Trutenau 11.12.1862, Eintrag auch in GrZ, mit Marie Theresia Dau
    * Herzberg 12.04.1836, † 20.05.1873
    Eltern: Carl Gottlieb Dau, Hfb in Herzberg, & Agatha Renata Dau

    5 Kinder, davon >5 Jahre:  2
    1) Amalie Wilhelmine Selma, * 13.09.1863,
        ∞ 24.05.1881 mit Carl Gustav Nötzel, Kaufmann in Marienwerder
    2) Renate Mathilde, * 14.08.1864, † 11.09.1864
    3) Ohne Taufe, * 26.01.1866, † 27.01.1866
    4) Carl Friedrich, * 21.10.1867, * 15.03.1868
    5) Friedrich Wilhelm Hugo, * 09.09.1869, † 29.03.1877

    ∞ 12.05.1874 mit Henriette Auguste Sonnenfeld(t)
    * 21.01.1850, † 05.12.1912
    Eltern: Daniel David Sonnenfeld, Hfb Hof GrZ 09, & Renate Amalie Dau, 1874 verheiratete Spode

    8 Kinder, davon >5 Jahre:  3
    1) Paul Carl Willy, * 09.03.1875, † 28.04.1875
    2) Emma Emilie Therese, * 20.04.1876, † 29.08.1876
    & 3) Clara Auguste Mathilde, * 20.04.1876,
        ∞ 18.05.1909 mit Hermann Lickfett, Landwirt in KlZ
    4) Elna Emilie Helene, * 24.04.1877
    4) ∞ 25.04.1911 mit Gustav Eduard Tornier, * ca. 1864, Landwirt
        in Kalteherberge, Eltern: Gottlieb Tornier, Hfb in
        Kalteherberge, & Maria Elisabeth Kung
    5) Ohne Taufe, * 23.09.1878, † 23.09.1878
    6) Ohne Taufe, * 21.11.1879, † 21.11.1879
    7) Ohne Taufe, * 10.10.1885, †13.10.1885
    8) Carl Friedrich Wilhelm, * 25.10.1886, † Sülfeld, Schleswig Holstein 27.06.1956,
        Hoferbe


    1888 Adressbuch, Kl. Zünder: Nuff, Wilhelm, Hofbesitzer
     

  • Henriette Auguste Neeff, geb. Sonnenfeld(t)
    wird nach dem Tod ihres Mannes Friedrich Wilhelm Neeff Besitzerin des Hofes.

    1909 Handbuch des Grundbesitzes - Westpreußen:
    Auguste Neeff:  37,00 ha Acker / Garten,  30,00 ha Wiese, Summa 67,00 ha, Grundsteuer-Reinertrag 1296 M, Viehzucht / Viehverwertung: Holländer Milch- und Mastvieh

     

  • Neeff, Karl = Carl Friedrich Wilhelm Neeff / Erbe: Sohn
    * 25.10.1886, † Sülfeld, Schleswig Holstein 27.06.1956 (Q: Unser Danzig)
    Eltern:  Friedrich Wilhelm Neeff & Henriette Auguste Sonnenfeld(t)

    ∞ StA Käsemark 08.07.1913 mit Bertha Emilie Spode
    * Schmerblock 07.12.1889, † 24.04.1977 in Eutin, Schleswig Holstein (Q: Unser Danzig)
    Eltern: Carl Gottlieb Spode, Hfb Schmerblock, & Therese Mathilde Dirksen

    3 Kinder, davon >5 Jahre: 3
    1) Else, * 18.04.1914
    2) Irma Hilde, * 07.06.1916
    3) Wilhelm Karl, * 18.04.1919

1923: Mitglied in der "Danziger Stutbuch - Gesellschaft für edles Halbblut Trakehner Abstammung (Alte Westpreußische) E.V.
Q: Danziger Stutbuch (1923)

1927/28 Adressbuch, Klein Zünder: Neeff, Karl, Hofbesitzer, Telefon Groß Zünder 54

1942 Telefonbuch, Groß Zünder: Neeff, Karl, Bauer, Klein Zünder 54

Bertha Emilie Neeff, geb. Spode, erstellt in den 1950-er Jahren die "Gemeindeseelenliste" für KlZ.

Die mit roten Pfeilen markierten Gebäude: Das Linke enthält "Wohn", das Rechte "Wohnh[aus], v[on] 1737, abgebrochen Mai 1931." Dies sowie die ungewöhnlich zahlreichen weiteren Hofgebäude deuten an, dass zwei Höfe zusammengelegt sind. Unklar ist, welcher von den beiden der ursprüngliche Hof KlZ 04 ist und welcher Hof der andere. 1733 hat der Hof 4 Hufen / ca. 68 ha, 1836 4 Hufen, 5 Morgen / ca. 70 ha, 1909 67 ha, d.h., die Größe bleibt weitestgehend unverändert. Folglich kann die vermutete Zusammenlegung mit dem Nachbarhof erst nach 1909 erfolgt sein.

Messtischblatt 1 : 25.000 von 1910

HOK DZG KlZ 1875 bis 1878

Aufnahmen von 2016 - auch hier geht es dem Ende zu