Einleitung | Jantzen | Hofmarken | KB-Chronik | Adressbücher | Orte | Berufe | Quellen |

Nachbarn und Hofbesitzer in
Groß und Klein Zünder vom 17. bis 20. Jahrhundert

Groß Zünder

               
GrZ 01 GrZ 02 GrZ 03 GrZ 04 GrZ 05 GrZ 06 GrZ 07 GrZ 08 GrZ 09 GrZ 10
GrZ 11 GrZ 12 GrZ 13 GrZ 14 GrZ 15 GrZ 16 GrZ 17 GrZ 18 GrZ 19 GrZ 20
GrZ 21 GrZ 22 KlZ Hancke 1619 GrZ 1648 GrZ And GrZ Pfarrer

Klein Zünder

               
KlZ 01 KlZ 02 KlZ 03 KlZ 04 KlZ 05 KlZ 06 KlZ 07 KlZ 08 KlZ 09 KlZ 10
KlZ 11 KlZ 12 KlZ 13 KlZ 14 KlZ 15 KlZ 16 KlZ 17 KlZ 18 KlZ 19  
KlZ 1648 KlZ And            

Groß Zünder Nr. 05

aktualisiert 02/2017
 

Hofmarke Eigentümer

Abkürzungen:

Hoferwerb durch

Name
- blau: Erbe /
- Kauf
- innerhalb der
- Familie
-
grün: Kauf
- rot: ungeklärt

Kirchenbuch (KB)

* - Geburt / Taufe
KB-Eintrag liegt vor

† - Tod
KB-Eintrag liegt vor

∞ - Heirat
KB-Eintrag liegt vor

ca. * / ∞ / †
Datum
errechnet / geschätzt

Orte
GrZ - Groß Zünder
KlZ - Klein Zünder

Währung
Rt - Reichstaler
Gr - Groschen
Pf - Pfennig

Sonstige:
Hfb: Hofbesitzer

Braune Schrift: Ergänzungen / Bemerkungen RMG

Unterstrichen = Link

Die Hofmarke (5) ist identisch mit der von Jantzen auch diesem Hof GrZ 05 zugeordneten Marke (40).

Chronik 1733 & KB Register

  • Peter Schumacher (II)
    1733: hat 1 Hof mit 4 Hufen Land
    Nachbar in GrZ und KlZ, Schulz GrZ, Kirchenvorsteher 23.02.1737, Schöppe, Schlickgeschworener
    * Schmerblock 24.02.1699, † 03.11.1761
    Eltern: Johann Schumacher, Nachbar in Schmerblock, * Schmerblock ca. 1661, † Schmerblock 08.03.1708,
    & Catharina Nickel, * Wotzlaff 02.09.1668, † Schmerblock 25.02.1734
    Großeltern: Peter Schumacher (I), Nachbar zu Schmerblock, Vorsteher der Kirche von Käsemark, † vor 1688, & Anna Godejahr, † Schmerblock 01.08.1701

    Kollekte 1743: "11) Peter Schumacher - Kirchenvorsteher"
    Unterschrift bei Kollekten 1749 & 1750

    ∞ 29.06.1723 Gertrud Köpke
    * 09.03.1705, † 26.04.1776
    Eltern: Daniel Köpke, Nachbar Hof GrZ 13, & Anna Bieberstein

    10 Kinder, davon >5 Jahre: 7
    1) Anna Catharina, * 25.04.1724, † 23.05.1804, Hoferbin
    2) Maria Elisabeth, * 28.10.1726, † 28.03.1735
    3) Johann, * 22.12.1728, † 12.01.1784
        Er wird Nachbar Hof GrZ 13.
    4) Maria Dorothea, * ca. 1730,  † 06.06.1760,
    4) ∞ 23.07.1754 mit Jacob Kohl, Nachbar Hof KlZ 06
    5) Gertrud, * 09.03.1731, † 14.10.1734
    6) Sara, * 06.04.1733, † 05.08.1733
    7) Gertrud, * 01.08.1737
    8) Maria Elisabeth, * 01.01.1741, † 17.10.1748
    9) Peter (III), * 01.08.1744, † 03.08.1744
    10) Peter (IV), * 14.11.1745, † 08.01.1809, Nachbar Hof GrZ 06
     

  • Cornelius Eichholtz (III)  / Einheirat: Tochter
    Mitnachbar, Schulz, Kirchenvorsteher 20.07.1755
    * 02.10.1721, † 09.02.1768
    Eltern: Salomon Eichholtz, Nachbar Hof GrZ 04, & Catharina Boldt

    Unterschrift bei Kollekten 1749 & 1750

    ∞ 02.11.1751 mit Anna Catharina Schumacher,
    * 25.04.1724, † 23.05.1804
    Eltern: Peter Schumacher (II) & Gertrud Köpke
    4 Töchter, davon > 5 Jahre: 3

    1) Anna Elisabeth, * 23.11.1752, † 12.04.1756
    2) Constantia Renata, * 14.02.1754
    2) ∞ 07.01.1775 mit Johann Störmer, Nachbar Hof GrZ 17
    3) Gertrud, * 09.06.1756, Hoferbin
    4) Anna Catharina, 09.04.1758
     

  • Absalon Kohn (Jantzen: Koten) / Einheirat: Tochter
    Nachbar in GrZ, Schulz
    * Drossenhoft (?) / Schnakenburg 02.12.1759, KB Bohnsack, † Danzig 1831 (eventuell)
    Eltern: Cornelius Kohn, Nachbar in Schnakenburg, & Anna Dorothea

    ∞ 12.09.1780 mit Gertrud Eichholtz
    * 09.06.1756, † -
    Eltern: Cornelius (II) Eichholtz & Anna Catharina Schumacher

    8 Kinder, davon >5 Jahre: 6 (?)
    1) Johann Cornelius, * 11.06.1781, † 23.01.1783
    2) Anna Gertrud, * 13.09.1782
    3) Catharina Renata, * 16.11.1783
    4) Maria Dorothea, * 10.01.1785
    5) Christine Louise, * 20.10.1787
    6) Absalon Ehregott, * 27.11.1789
    7) Concordia Florentine, * 10.01.1791, † 08.07.1791
    8) Adelgunde Susanna, * 03.04.1793

    Preußische Landesaufnahme von 1793, GrZ
    12. Absal. Kohl ( = Absalon Kohn, Hör-, Schreib-, Lesefehler, es gibt zu jener Zeit zwar Kohl in GrZ aber keinen Absalon), Hubenwirt, Schulz
    1 Feuerstelle, 1 1/2 Schulzen-Huben frei
    a) Personenstand: 1 Mann, 1 Weib, 5 Töchter (die 6. ist 1793 geboren), 2 Knechte, 2 Mägde, zusammen 11 Personen
    b) Viehbestand: 22 Pferde, 4 Kühe, 5 Jungvieh, 3 Schafe, 9 Schweine
    c) Landbesitz: 2 Hufen, 12 Morgen, 150 Ruten + 1 Hufen 15 Morgen frei
    1733 heißt es : 4 Hufen; jetzt wird offensichtlich wegen der Abgaben genau gemessen / gerechnet. Aber siehe bei der Feuerversicherung von 1798, wo jeweils 5 Brand- und Landhuben ausgewiesen werden.
    d) Abgaben: 12 Rt, 58 Gr, 17 Pf + 10 Rt, 78 Gr, 13 1/2 Pf

    13. Dessen Kate mit 2 Stuben, 1 Feuerstelle, insgesamt 18 Personen und 1 Schwein

    Preußische Landesaufnahme von 1793, KlZ
    Das dem Absalon Kohn (hier richtig geschrieben) zu Groß Zünder zugehörige Land unbebaut
    c) Landbesitz: 20 Morgen
    d) Abgaben: 3 Rt, 60 Gr Grundzins, 3 Rt Dienstgeld, 10 Gr Naturaliengeld

    Nach 1793 gibt es von den Kohns keine Spuren mehr im KB von GrZ, weder Todesfälle noch Heiraten der Töchter. Zwischen 1796 und 1798 verkauft Absalon Kohn den Hof an George Kling und zieht eventuell nach Danzig.
    Es gibt im 18. Jahrhundert in GrZ und KlZ sowohl Kling wie Krüger (Geburtsname der Mutter), aber eine Verbindung lässt sich zu den unten Aufgeführten bisher nicht herstellen.

 

Der Werdegang des Hofes lässt sich ab hier bis zum Verkauf an Absalon Mix detailliert verfolgen bei Kling: Lebens-beschreibung
  • George Kling / Kauf
    Schulz, Mitnachbar in GrZ, KlZ und Zugdam (lt. KB Käsemark und Osterwick 1808)
    * ca. 1756 in ??? , † Zugdam 07.05.1808
    Eltern:

    ∞ - mit Adelgunde Concordia Reiss
    * ca. 1763, † -
    Eltern: ??? Reiss, Zugdam, & Sara Lange, † Zugdam 01.09.1807

    5 Kinder, davon >5 Jahre: 5
    1) Johann Gottlieb (I), * ca. 1783 in ?, † Letzkau 08.02.1836
    2) Michael, * ca. 1790 in ?, † 01.09.1807 an der Ruhr
    3) Sara, * ca. 1795 in ?, † 22.11.1831 an der Cholera
    4) Adelgunde Concordia, * 21.05.1798
    5) Elisabeth Adelgunde Renata, * 20.05.1800, † 09.05.1811
    6) George Salomon, * 25.12.1802, † 30.05.1807
    Die Kinder Johann Gottlieb (I), Michael und Sara sind außerhalb von GrZ / KlZ geboren. George Kling und Adelgunde Concordia Reiss ziehen mithin um 1797 nach GrZ. George Kling muss vorher bereits in Beziehung zu GrZ gestanden haben. Ein völlig fremder neu zugezogener Nachbar wäre kaum sofort Schulz geworden.

    Feuerversicherung 1798 - nach Jantzen
    4. George Kling: Brandhuben 5; Landhuben 5; Brandvieh 30
    Die Hofmarken (5) und (40) sind vermutlich identisch.
     

  • Cornelius Prohl / Einheirat: Witwe
    * Schönrohr 30.01.1779, † -
    bei Heirat  1808: "aus der Käsemarker Wachbude" und "angehender Mitnachbar in Zugdam, Gr. Zünder u. Kl. Zünder"
    Eltern: Michael Prohl, Mitnachbar und Fährbesitzer in Käsemark, & Anna Concordia Federau

    ∞ Osterwick 13.10.1808 (auch im KB Käsemark), mit Adelgunde Concordia Reiss, Witwe von George Kling
     

  • Carl Gottlieb Scheffler / Einheirat: Tochter
    Mitnachbar in GrZ
    * Bohnsackerweide 23.12.1775, † 03.08.1831 am "Schlagfluß" während der Choleraepidemie
    Eltern: Absalon Scheffler, Nachbar in Bohnsackerweide, &  Anna Elisabeth Wolters

    Bohnsack 03.08.1816, Eintrag im KB GrZ, "aus der Nehrung", mit Sara Kling
    Tochter von George Kling, die "käuflich das Grundstück in Groß Zünder von ihren Eltern" (= Mutter Adelgunde Concordia Reiss & Stiefvater Cornelius Prohl) ca. 1816 erwirbt.
    * ca. 1795 in ???, † 22.11.1831 am "Schlagfluß" während der Choleraepidemie

    1 Kind, davon >5 Jahre: 0
    1) Wilhelmine Renata Adelgunde, * 09.12.1816, † 01.04.1817

 

 

KB Chronik 1836 & KB Register & Kling: Lebensbeschreibung

Liste Nr. 3

3. = Hof GrZ 05 Joh. Gottl. Kling (I) 1 Hof mit 3 Hufen 27 1/2 Morgen, seit 1837 dessen Sohn Joh. Kling (Johann Gottlieb Kling (II)). Abs. Mix hat 1865 parcelliert

Bemerkung 5:

5. = Hof GrZ 05 1 Hof mit 4 Hufen - nachher noch gekauft und Joh. Gottl. Kling gehört

  • Johann Gottlieb Kling (I) / Erbe: Sohn
    * ca. 1783 in ?, † Letzkau 08.02.1836
    Eltern: George Kling & Adelgunde Concordia Reiss
    Er ist 1808 bei der Geburt der Tochter Carolina Elisabeth Pächter eines unbekannten Hofes in GrZ. Im Dezember 1831 übernimmt er diesen Hof GrZ 05 im Rahmen der Erbauseinandersetzung.

    ∞ 1805 (Tag und Monat nicht erkennbar) mit Constantia Renata Krüger
    * ca.1788 in ?, † Letzkau 27.01.1870
    Eltern: David Krüger, "nachbarlicher Einwohner in GrZ", Hof GrZ And, & Renata Elisabeth Schumacher

    10 Kinder, davon >5 Jahre: X
    1) Constantia Renata, * 17.09.1805, † 26.05.1811
    2) Carolina Elisabeth, * 03.10.1808, † 17.02.1813
    3) Johann Gottlieb (II), * Schmerblock 09.12.1809, † 08.01.1901,
        "in der Nähe des Lauenkruges", Hoferbe
    4) Constantia Renata, * 07.11.1811
    5) Georg Gustav, * Zugdam 10.03.1814, † vor 1871
        Er wird Hfb in Neukirch
        ∞ Gemlitz 09.05.1837 mit Anna Papin, * ca. 1814
        Eltern: Michael Papin, Hfb in Letzkau, & Agathe Krauter
        Der ca. 1846 in Neukirch geborene Sohn Paul Wilhelm Theodor
        Kling heiratet am 20.06.1871 in GrZ seine Cousine Marie Luise
        Kling, * 02.02.1848, Tochter von Johann Gottlieb Kling (II),
        Bruder von Georg Gustav Kling -
    Hof GrZ 04
    6) Caroline Wilhelmine, * Landau 12.10.1818
        ∞ Letzkau 10.07.1838 mit dem verwitweten Michael Papin,
        Hfb in Letzkau, Schwiegervater ihres Bruders Georg Gustav.
    7) Justina Henriette, * Landau 07.03.1821
    8) Peter Wilhelm, * Landau 17.04.1823
    9) Maria Elisabeth, * Landau 27.04.1825
    10) Friedrich Ferdinand, * Landau 11.05.1828,
        † Landau 02.07.1830 - ertrunken
    11) Johanna, * Landau 07.03.1731
    12) Therese Emilie, * 06.04.1833
    13) Friedrich August, * Letzkau 03.08.1835

    Nach dem Tod ihres Ehemannes Johann Gottlieb Kling (I) 1836 in Letzkau heiratet die Witwe Constantia Renata Krüger im Alter von ca. 47 Jahren am 01.04.1838 in Letzkau den Junggesellen Carl August Theodor Schulz, 29 Jahre, Sohn des Carl Gottfried Schulz, Hfb in Wossitz, & Catharina Louise Schumacher. Als sie 1870 stirbt ist der Ehemann Hfb und Kirchenvorsteher in Letzkau.
     

  • Johann Gottlieb Kling (II) / Erbe: Sohn
    Hofbesitzer "seit 1837, Sohn von Johann Gottlieb Kling", Schulz, Kirchenvorsteher
    * Schmerblock 09.12.1809, KB Käsemark, † 08.01.1901

    Ladekopp 26.11.1837, Eintrag KB GrZ, mit Concordia Spode
    * Ladekopperfelde (?) ca. 1807, † 17.01.1839
    Eltern: Johann Paul Spode, Hofbesitzer in Ladekopperfelde, & Barbara Großschild (?)

    ∞ 21.10.1839 mit Caroline Henriette Beata Bielfeld,
    * 15.02.1812, † 28.11.1893
    Eltern: Cornelius Eduard Bielfeld, Deichgräfen, Hfb Hof GrZ 04, & Caroline Wilhelmine Kniewel
    Über die Kniewel in Stüblau und Danzig siehe Max Wessel, S. 185ff.

    Die Kinder siehe
    Hof GrZ 04

    Lebensbeschreibung des Johann Gottlieb Kling (II): 1837 "kaufte ich der Mutter durch Vermittlung guter Freunde das Grundstück mit dem Vorhandenen in Gr. Zünder ab. Zahlte der Mutter auf die Kaufsumme 900 Mark an. Blieb schuldig 1. Hypothek 7400 Mark, 2. Hypothek 7800 Mark, 3. Hypothek an die Mutter 6000. Da ein sehr schlechtes und notdürftiges Inventar vorhanden war, borgte ich mir 1500 Mark von meinem guten Freund in Danzig, um das Inventar zu ergänzen, damit ich doch einigermassen die Wirtschaft regelrecht fortsetzen konnte. Das Grundstück war an Flächeninhalt 3 Hufen 26 Morgen in Groß Zünder und 20 Morgen in Klein Zünder gelegen."
    Das stimmt ziemlich genau mit den Daten der Landesaufnahme von 1793 überein. Preis pro Hufe = ca. 17 Hektar ca. 5.500 Mark.


    1852 kauft Johann Gottlieb Kling (II) seinem Schwager Dommer den Nachbarhof GrZ 04 ab, der vormalig seinem Schwiegervater Cornelius Eduard Bielfeld, gestorben 1745, gehörte. Im Gegenzug verkauft er diesen Hof mit 5 Hufen - von den jetzt 6 Hufen behält er eine - für 13.500 Mark / Hufe an Absalon Theodor Mix.
    Damit steigt der Preis pro Hufe in 15 Jahren um 145%.

     

  • Absalon Theodor Mix / Kauf  (= Absalon Theodor Mix)
    1838 Hfb in Trutenau; Kling: "Rentier aus Trutenau"
    * Kriefkohl 29.05.1814, † 03.04.1871
    Eltern: Absalon Thomas Mix, Hfb, Schulz und Vorsteher der Kirchen in Kriefkohl und Güttland, & Christina Philippina Dorothea Wannow (Q: Wannow I, p. 507)

    KB: "hat 1865 parcelliert, p. 79"

    Stüblau 29.07.1838, (Eintrag auch im KB Käsemark), mit Augustina Renata Concordia Henriette Wessel
    * Käsemark 28.01.1821, † 17.10.1868 bei Schwetz, begraben in GrZ
    Eltern: Carl Ludwig Wessel, Hfb und Schulz in Käsemark, & Christina Henriette Lämke,

    5 Kinder, davon >5 Jahre: 4
    1) Friederike Wilhelmine, * Trutenau 08.08.1839
    2) Theodor Gustav, * Trutenau 24.09.1840, † Trutenau 05.09.1841
    3) Gustav Adolph, * Trutenau 26.11.1841, † 16.11.1871
    4) Ida Henriette, * Trutenau 15.12.1842
    5) Theodor Bernhard, * Trutenau 01.08.1844

    Der Sterbeeintrag von Gustav Adolph Mix verweist auf drei namentlich nicht genante Geschwister.

Aus der Chronik 1865: "In diesem Jahr hat der Hofbesitzer Absalon Theodor Mix seinen Hof , zu dem 5 Hufen gehörten, parcelliert und es haben davon gekauft: Johann Gottlieb Kling (= Hof GrZ 04) 58 Morgen, Adolph Böhlke (= Hof GrZ 11) 11 Morgen, Wilhelm Haarschlag X (= Hof GrZ 22) (vide pag. 56) 5 Morgen, Johann Jacob Spode (= Hof GrZ 09) 30 Morgen, Hermann Wessel (= Hof GrZ 13) 36 Morgen und der Dr. Med. Scheel, nachmals Philippsen, dessen Besitzung kein Hofzeichen führt und ganz am Ende des Dorfes gelegen ist (ein massives Wohnhaus mit Scheune und Stall und Garten), 5 Morgen. Herr Mix hat außer dem Hofplatz mit den Gebäuden und dem Garten, der auch zusammen 2 Morgen beträgt, noch 10 Morgen, nämlich seinen Hofacker, behalten, so daß er im Ganzen 12 Morgen besitzt, wofür er drei und eine jährliche Calende entrichtet, da er den Kirchensitz und das Erbbegräbnis für sich behalten hat."

Den Namen Mix gibt es nach dem Tod 1871 von Absalon Theodor und dem Sohn Gustav Adolph Mix nicht mehr in GrZ.