Einleitung | Jantzen | Hofmarken | KB-Chronik | Adressbücher | Orte | Berufe | Quellen |

Nachbarn und Hofbesitzer in
Groß und Klein Zünder vom 17. bis 20. Jahrhundert

Groß Zünder

               
GrZ 01 GrZ 02 GrZ 03 GrZ 04 GrZ 05 GrZ 06 GrZ 07 GrZ 08 GrZ 09 GrZ 10
GrZ 11 GrZ 12 GrZ 13 GrZ 14 GrZ 15 GrZ 16 GrZ 17 GrZ 18 GrZ 19 GrZ 20
GrZ 21 GrZ 22

GrZ 1648

GrZ And

GrZ Pfarrer  

Klein Zünder

               
KlZ 01 KlZ 02 KlZ 03 KlZ 04 KlZ 05 KlZ 06 KlZ 07 KlZ 08 KlZ 09 KlZ 10
KlZ 11 KlZ 12 KlZ 13 KlZ 14 KlZ 15 KlZ 16 KlZ 17 KlZ 18 KlZ 19  
KlZ Hancke 1619

KlZ 1648

KlZ And

       

Groß Zünder Nr. 14

aktualisiert 12/2017
 

Hofmarke Eigentümer

Abkürzungen:

Hoferwerb durch

Name
- blau: Erbe /
- Kauf
- innerhalb der
- Familie
-
grün: Kauf
- rot: ungeklärt

Kirchenbuch (KB)

* - Geburt / Taufe
KB-Eintrag liegt vor

† - Tod
KB-Eintrag liegt vor

∞ - Heirat
KB-Eintrag liegt vor

ca. * / ∞ / † Datum
errechnet / geschätzt

Orte
GrZ - Groß Zünder
KlZ - Klein Zünder

Währung
Rt - Reichstaler
Gr - Groschen
Pf - Pfennig

Sonstige:
Hfb: Hofbesitzer

Braune Schrift: Ergänzungen / Bemerkungen

Unterstrichen = Link

Aus dem KB und Jantzens Aufstellung abgeleitet

  • Lorentz Arend (Jantzen liest ihn bei den "Namen und Hofmarken für 1663" als "Lorentz Arndt"; ohne Hofmarke, er konnte sie offensichtlich nicht identifizieren)
    * ca. 1623, † 14.11.1681

    Laut Sterbeeintrag ist Lorentz Arend bei seinem Tod ein "Gesell" (unverheiratet), der "das Schultzen-Ampt in Groß Zünder bey 36 Jahr verwaltet" hat.
     

  • Andreas Baleschke (I) (Baleßke, Balefske, Bolleschke, Jantzen: Andreas Baleschke / Paleschki) / Erwerb durch Übertragung oder durch Heirat mit der erbenden Nichte
    Nachbar und Mittel-Krüger in GrZ
    * Letzkau vor 1643, † 10.01.1708 als "alter Nachbar"
    Eltern: George Baleschke, Nachbar, Krüger und geschworener Schöppe zu Letzkau, Schlickgeschworener des Mittelquartiers, † Letzkau 19.03.1657 - siehe den ausführlichen Sterbeeintrag -,
    & Margaretha Bieberstein (* ca. 1598, † Letzkau 07.05.1653),
    " ...  in Zweyen Ehen 8 Kinder Zur Welt gebracht und 36 Jahr im Ehestand gelebet ..."

    ∞ 26.06.1670 mit Catharina Arents
    * - , † 29.04.1681
    Eltern: Paul Arents, Nachbar und Kirchenvorsteher zu Herzberg,
    † vor 1670

    Der Prediger Tobias Colerus von GrZ, Prediger in Letzkau bis 1658, schreibt im KB: "Andreas Baleschke, ein Gesell, vorher 12 1/2 Jahr bey mir sich selig (?) und der an Verhaltung und kein Müßiggänger gewesen." D.h., Colerus kennt Andreas schon aus seiner Letzkauer Zeit. Bei der Heirat wird Andreas noch nicht als Nachbar bezeichnet.
    Andreas Baleschke ist ab 1657 Waise und hat wohl kaum die finanziellen Mittel, einen Hof zu kaufen. Wie kommt er dann an den Arend-Hof? Entweder er arbeitet auf dem Hof und Lorentz Arend überträgt ihm diesen vor seinem Tod oder setzt ihn als Erben ein. Oder Catharina Arents erbt als Verwandte den Hof, eventuell als Nichte, wodurch Andreas Baleschke zum Nachbarn wird. 1671 = Krüger, 1673 Nachbar!

    3 Kinder, davon >5 Jahre: 3
    1) Tobias, * 14.04.1671, † 22.04.1707
        Mittel Krüger in GrZ
        ∞ 17.02.1705 mit Christina Spankau
        Eltern: Daniel Spankau, Nachbar Hof KlZ_00-12, & Esther
        Pasewark
        Die Witwe Christina Baleschke, geb. Spankau, heiratet am
        09.11.1707 Paul Jochim, dessen verstorbener
        Vater Peter Jochim Nachbar in Zugdam gewesen war. ???

    2) Nathanael, * 09.04.1673
    3) Georg, * 09.10.1678

    ∞ 22.06.1682 mit Anna Benike (Bohnke)
    * 21.01.1661, † 15.06.1694
    Eltern: Lorentz Benike (I), Nachbar Hof GrZ 00-01, &  Anna Schultz

    8 Kinder, davon >5 Jahre: 8
    1) Regina, * 07.09.1683
        ∞ 29.11.1707 mit Hans Henrich, Nachbar Hof GrZ 00-20
    2) Elisabeth, * 02.03.1687
    3) Peter, * 21.03.1688
    4) Michel, * 05.10.1692
    5) Andreas (II), * -, † 08.10.1736, Hoferbe
    6) Sara, * -
        ∞ 20.04.1722 mit Hans Klein, Babiermeister
    7) Anna, * -,
    † 03.03.1720
        ∞ 17.01.1712 mit Michel Hildebrandt (Hilbrand), * 18.08.1678
        Sohn des Peter Hilbrand, Eigner in KlZ, & Anna
        * 18.09.1678, † -
        3 Kinder, davon >5 Jahre: 3 (geboren in KlZ!)
        a) Anna Elisabeth, * 18.12.1712
        b) Peter, * 10.03.1715
        c) Sara, * -, † 12.04.1722
     

KB Chronik 1733

  • Andreas Baleschke (II) / Erbe: Sohn
    Nachbar und Krüger
    hat 1 Hof mit 1 Hufe Land
    Dies war der "Mittelkrug", der später einging
    * -
    , † 08.10.1736
    Eltern: Andreas Baleschke (I) & Anna Bohnke

    ∞ 09.05.1711 mit Catharina Lipp
    * -, † -
    Eltern: Lorentz Lipp, Einwohner in Wossitz

    X Kinder, davon >5 Jahre: X
    1) Catharina Elisabeth, * 14.03.1712
     

  • Gergen Ludwig / Einheirat: Witwe
    Nachbar und Krüger in GrZ. Bei der Heirat 1744 Wittwer.
    * -, † -
    Eltern: Jacob Ludwig, Nachbar in Biesterfelde und Kirchenvorsteher in Kunzendorf

    Kollekte 1743: "16. Gergen Ludwig
    Unterschrift bei Kollekten 1749 & 1750;
    Es sieht so aus als ob er sich selber George nennt.

    ∞ 05.03.1737 mit Catharina Lipp, Witwe von Andreas Baleschke

    0 Kinder

    ∞ 27.10.1744 mit Sara Köpke
    * 25.04.1719, † -
    Eltern: Christian Köpke, Nachbar Hof GrZ 18, & Sara Stahl

    1 Kind, davon >5 Jahre: 0
    1) Catharina Elisabeth, * 02.09.1745, † 14.10.1745
     

  • Nicht in der Chronik 1733 aufgelistet, sondern aus KB-Einträgen abgeleitet:
    George Lange
    Eigner und Krüger im Mittelkrug
    Es ist unklar, ob er Eigentümer des Hofes sowie des Kruges ist - dagegen spricht, dass er nicht als Nachbar geführt wird - oder ob er nur den Mittelkrug gepachtet hat. Hof und Krug sind auf jeden Fall nicht getrennt - siehe beim folgenden Besitzer Johann Bollhagen.
    * -, † -
    Eltern: Ob George Lange identisch ist mit dem George Lange, geboren 1727, Sohn von Jacob Lange, Nachbar Hof GrZ 16, und seiner Ehefrau Regina, ist unklar. Dagegen spricht, dass keiner der Geschwister als Paten identifizierbar ist.

    ∞ - in ??? mit Christine Landsberg
    * ca. 1753 in ???, † 26.08.1786
    Eltern:

    2 Kinder, davon >5 Jahre: 1 (?)
    1) Johann Michael, * 27.09.1780
    2) Sabine Renate, * 13.06.1783, † 31.08.1786

    ∞ 30.01.1787 mit Anna Christina Millbradt
    * - , † -
    Eltern: Michael Millbradt, Eigner in KlZ, & Christina

    Nach der Heirat 1787 gibt es keine Spuren mehr von dem Ehepaar im KB.
     

  • Nicht in der Chronik 1733 aufgelistet, sondern aus der Landesaufnahme 1793 abgeleitet:
    Johann Bollhagen / vermutlich Kauf
    Nachbar Hof GrZ 15. Dieser vermietet / verpachtet den Krug an die Witwe Krueger.

    Preußische Landesaufnahme von 1793, GrZ:
    29. Des Nachbarn Bollhagen's Krug, 1 Feuerstelle
    Witwe Kruegerin, Einlieger, hat den Krug in Arrende, zahlt 200 fl Arrende an die Kämmerei und 5 fl 16 Gr, 2 fl Grundzins. Nimmt das Getränk aus Danzig. Schänkt ca. 6 Tonnen Bier und 1 Ohm Branntwein
    a) Personenstand: 1 Weib, 2 Söhne, 3 Töchter, 1 Magd, zusammen 7 Personen
    b) Viehbestand: 1 Kuh, 1 Schwein

    Feuerversicherung 1798 - nach Jantzen
    22. Johann Bollhagen, Wirt vom Mittelkrug: Brandhuben 1; Landhuben 1; Brandvieh -
     

KB Chronik 1836 & KB Register

Der Hof ist nicht mehr gelistet.

Anmerkung 13:

= Hof GrZ 14 1 Hof mit 1 Hufe 1 Morgen verkauft an = Hof GrZ 06 und das Hofzeichen zu einem Hofe ge??? = Hof GrZ 12 und  = Hof GrZ 13 genommen und jetzt zu  = Hof GrZ 11 gehört.
Der mittlere Teil des Satzes ist unklar.

Erläuterung 04:

Dieses Hofzeichen gehörte früher zum Mittelkruge, nach dem aber das Land an = Hof GrZ 06 verkauft worden ...  derselber zu einem Hofe, der zwischen = Hof GrZ 12 und = Hof GrZ 13 liegt. Zu diesem gehörten 2 Hufen die zu = Hof GrZ 11 gekauft worden. Die Calende ist jedoch beim Mittelkruge geblieben und muß daher zu dem im Heugmarzeihnis P. 56 (???) geführten 22 Höfen hinzugezählt werden, so daß alsdann die 23 Calenden, nehsa der S??? ge???zu fordern.