Einleitung | Jantzen | Hofmarken | KB-Chronik | Adressbücher | Orte | Berufe | Quellen |

Nachbarn und Hofbesitzer in
Groß und Klein Zünder vom 17. bis 20. Jahrhundert

Groß Zünder

               
GrZ 01 GrZ 02 GrZ 03 GrZ 04 GrZ 05 GrZ 06 GrZ 07 GrZ 08 GrZ 09 GrZ 10
GrZ 11 GrZ 12 GrZ 13 GrZ 14 GrZ 15 GrZ 16 GrZ 17 GrZ 18 GrZ 19 GrZ 20
GrZ 21 GrZ 22

GrZ 1648

GrZ And

GrZ Pfarrer  

Klein Zünder

               
KlZ 01 KlZ 02 KlZ 03 KlZ 04 KlZ 05 KlZ 06 KlZ 07 KlZ 08 KlZ 09 KlZ 10
KlZ 11 KlZ 12 KlZ 13 KlZ 14 KlZ 15 KlZ 16 KlZ 17 KlZ 18 KlZ 19  
KlZ Hancke 1619

KlZ 1648

KlZ And

       

Klein Zünder Nr. 17

aktualisiert 01/2018
 

Hofmarke Eigentümer

Abkürzungen:

Hoferwerb durch

Name
- blau: Erbe /
- Kauf
- innerhalb der
- Familie
-
grün: Kauf
- rot: ungeklärt

Kirchenbuch (KB)

* - Geburt / Taufe
† - Tod
∞ - Heirat
Belegtes Datum

ca. * / ∞ / †
Unbelegtes Datum,
errechnet / geschätzt

Orte
GrZ - Groß Zünder
KlZ - Klein Zünder

Währung
Rt - Reichstaler
Gr - Groschen
Pf - Pfennig

Sonstige:
Hfb: Hofbesitzer
StA: Standesamt

Braune Schrift: Ergänzungen / Bemerkungen RMG

Unterstrichen = Link

 

KB Chronik 1733

  • Peter Freter
    hat 1 Hof mit 1 1/2 Hufen Land
    * - , † 07.09.1734
    Eltern: Hans Freter, Nachbar und Schulz in Weßlinken, † Weßlinken 28.06.1673 als Hans Frather. Am 04.11.1675 heiratet in Reichenberg Regina, nachgelassene Witwe von Hans Fretter, in ihrem Haus in Weßlinken einen Hans ???

    Gottswalde 09.11.1700 mit Catharina Arcke
    * Gottswalde 18.12.1667, † 07.11.1726
    Eltern: Gerhardt Arcke, Nachbar in Gottswalde, & Regina Klatte
    Schwester von Peter Arcke, Nachbar Hof KlZ 11, und Stiefschwester von Elisabeth Arcke, die 1693 Hans Hendrichsen, Nachbar Hof KlZ 07, heiratet.

    4 Kinder, davon > 5 Jahre : 2
    1) Catharina Elisabeth, * 28.11.1701, † 09.08.1702
    2) Anna Barbara, * 02.08.1703, † 20.03.1704
    3) Catharina, * 03.09.1705
        ∞ 12.06.1725 mit George Kling, Nachbar Hof GrZ 11
    4) Petrus, * 27.08.1708
     

  • Heinrich Jantzen / Einheirat: Tochter
    Der zweite Ehemann von Catharina Elisabeth Freter, Hof GrZ 11, geheiratet 1736.

    1738 stirbt Heinrich Jantzen. Vorher hat er offensichtlich den Hof an Gottfried Pöhl verkauft, denn Martin Düsterwald, der dritte 1739 geheiratete Ehemann von Catharina Elisabeth Freter, ist nicht mehr als Besitzer dieses Hofes aufgeführt.
     

  • Gottfried Pöhl / vermutlich Kauf
    Weitere Einträge finden sich nicht im KB GrZ. Vermutlich ist er identisch mit dem Gottfried Pöhl in Käsemark:
    * -, † -
    Eltern: Gottfried Pöhl, Eigengärtner in Käsemark
    Beruf bei der Geburt der Kinder: "hortulanus" = Gärtner

    Kollekte 1743: "14) Gottfried Pöhl"

    Käsemark 21.01.1725 mit Catharina Lützen
    * -, † -,
    Eltern: Friedrich Lützen, Nachbar in Stemnitz (???)

    3 Kinder getauft in Käsemark, davon > 5 Jahre : 2
    1) Maria, * Käsemark 06.01.1726, † Käsemark 1732
    2) Catharina, * Käsemark 15.01.1727
    3) Gabriel, * Käsemark 16.03.1729

    Offensichtlich verkauft Gottfried Pöhl den Hof kurz nach 1743.
    Sollte der Gottfried Pöhl aus dem KB GrZ mit demjenigen in
    Käsemark tatsächlich identisch sein, handelte es sich hier um das bislang einzige Mal, dass ein Gärtner, Sohn eines Eigengärtners, einen Hof erwirbt und damit zumindest zeitweise ein Nachbar wird.
     

  • Heinrich Kruse / Kauf
    Es gibt keinerlei KB-Einträge bzgl. Heinrich Kruse.
     

  • Martin Lietz (I)  / Kauf
    Mitnachbar und Kornmüller in Klein Zünderfeld, Kirchenvorsteher, gewählt 19.04.1749
    * - in Schönbaum, † 15.04.1767
    Eltern: Jacob Lietz, Nachbar und / oder Müller (?) in
    Schönbaum & Regina Elisabeth Mierau
    Unterschrift bei Kollekten 1749 & 1750

    Käsemark 25.09.1742 mit Euphrosina Elisabeth Boschke
    * Schmerblock 16.04.1724 (laut Sterbeeintrag von 1802). Getauft wird sie am 17.04.1724 in GrZ. Als Wohnort ist dort KlZ angegeben. † 06.03.1802
    Eltern: Peter Boschke Sen., Nachbar in Schmerblock, & Elisabeth Gräske, ∞ Bohnsack 1714 (alph. Register)
    Unklar ist, ob die Eltern 1724 tatsächlich in KlZ leben und danach nach Schmerblock ziehen - 1730 werden dort die Zwillinge Peter Jun. und Elisabeth Boschke geboren und in Käsemark getauft - oder ob sie die gesamte Zeit in Schmerblock wohnen und aus unbestimmbaren Gründen Euphrosina Elisabeth in GrZ taufen lassen.
    Gräske - Müller in KLZ - siehe Wessel unten - checken!

    Bei der Heirat 1749 in GrZ des Peter Boschke Jun. mit Christina Mix - Tochter von Thomas Mix, Hof KlZ 06 - wird der Vater Peter Boschke Sen. als "Nachbar in Schmerblock und Kornmüller in KlZ" erwähnt. D.h., Martin Lietz (I) heiratet in eine Mühle. In der Kollektenliste 1743 wird er als Müller unter den "Handwerkern" von Klein Zünder aufgeführt (der Name ist an- oder durchgestrichen). 1745 und 1747 firmiert er bei der Geburt seiner ersten beiden Kinder als "Müller"; ab 1748 bei der Geburt der folgenden Kinder als "Müller und Nachbar". Er betreibt mithin zuerst die Mühle und erwirbt um 1747/48 zusätzlich den Hof.

    Max Wessel beschreibt den Bau der Mühle 1711 - siehe unten

    9 Kinder, davon > 5 Jahre : 7
    1) Christina, * 10.02.1745, † 07.11.1782
        ∞ 27.11.1766 mit Gabriel Mittag, Nachbar Hof KlZ 12
    2) Gottlieb, * 19.02.1747
    3) Catharina Elisabeth, * 01.12.1748
        ∞ 14.02.1771 mit Heinrich Grantz, Müllergesell. Sie bekommen
        in KlZ zwei Kinder:
        a) Catharina Elisabeth, * 16.03.1771
        b) Gottlieb, * 29.01.1773
        Der Vater Heinrich Grantz wird jeweils als Kornmüller in KlZ
        bezeichnet.
        Die Tochter Catharina Elisabeth heiratet am 26.05.1789.
        Lt. Heiratseintrag ist sie in KlZ bei ihrer Großmutter Lietz, d.h.,
        Euphrosina Elisabeth Boschke, aufgewachsen. Der Vater
        Heinrich Grantz, Müller in Mönchengrebin, lebt zum Zeitpunkt
        der Heirat nicht mehr (im KB Wossitz scheint es keinen
        entsprechenden Todeseintrag zu geben)
    .
        Ehemann der  Catharina Elisabeth ist der Müllermeister in
        Kunzendorf, Absalon Störmer, * Tiege 1760. Seine Störmer-
        Vorfahren stammen aus Neumünsterberg. (Die Verwandtschaft
        mit Ludwig Störmer, Nachbar
    Hof GrZ 12, Johann Reinhold
        Störmer, Nachbar
    Hof GrZ 17, und Salomon (II) Störmer,
       
    Hof GrZ 12 und Hof KlZ 07, ist wahrscheinlich, kann jedoch
        nicht belegt werden, da das KB Barenhof erst 1721 beginnt.)

    4) Reinhold, * 11.10.1750, † 19.04.1791
        ∞ 11.11.1779 mit Anna Catharina Mittag, Hof KlZ 12
    5) Peter, * 27.02.1752, † 08.08.1753
    6) Anna Maria, * 30.04.1754, * 31.05.1764
    7) Peter, * 28.12.1755, † 22.01.1756
    8) Cordula, * 07.08.1757, † 23.07.1772
    9) Martin (II), * 21.12.1764, † 04.06.1804, Hoferbe

    Als Martin Lietz (I) 1767 stirbt ist der jüngste Sohn und spätere Müller Martin (II) erst vier Jahre alt. Die Witwe Euphrosina Elisabeth Boschke bewirtschaftet die Mühle und den Hof offensichtlich in den ersten Jahren alleine zusammen mit den Kindern und dem angestellten Müllergesell Heinrich Grantz. Dieser schwängert ihre Tochter Catharina Elisabeth, heiratet sie und firmiert anschließend im KB als Kornmüller. Irgendwann nach 1773 verlässt Heinrich Grantz Hof und Mühle, lässt seine Tochter bei der Schwiegermutter und zieht nach Mönchengrebin.
    Die Witwe Euphrosina Elisabeth Boschke heiratet auf jeden Fall nicht mehr (Sterbeintrag: 35 Jahre Witwe).


Ausschnitt aus "Spezial Riss über das Dorf Klein Zinder in Danziger Werder auf Hohen Befehl Gemessen Ai 1774 von Magnus Skepsgard Lieutnant der Artillerie
Geheimes Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz, Berlin
Bestand: Allg. Kartensammlung d. Hist. Staatsarchivs Königsberg
Signatur: XX. HA, A 10193

  • Martin Lietz (II) (Jantzen: "Martin Ein...") / Erbe: Sohn
    Der Name ist im KB schwer zu bestimmen, zudem offensichtlich abgekürzt. Es handelt sich jedoch eindeutig um Martin Lietz (II), siehe die Landesaufnahme von 1793.
    * 21.12.1764, † 04.06.1804

    ∞ 22.05.1794 mit Anna Carolina Grunau
    * 27.08.1776, † 13.11.1831
    Eltern: Salomon Gottlieb Grunau, Mitnachbar Hof GrZ 11 und Hof KlZ 14, Schulz, Schlickgeschworener, & Anna Maria Daniel

    3 Kinder, davon > 5 Jahre : 1
    1) Anna Beata Elisabeth, * 14.05.1795, * 01.09.1820
    2) Johann Friedrich Wilhelm, * 01.06.1798, * 05.06.1800
    3) Anna Justina Carolina, * 09.06.1799, † 12.04.1801

    Preußische Landesaufnahme von 1793, KlZ, S. 238:
    14. Martin Lietz, Hubenwirt und Kornmühle
    1 Feuerstelle. Die Kornmühle hat 1 Gang. Zahlt 100 fl von der Mühle an die Kämmerei
    a) Personenstand: 1 Mann, 1 Mutter, 1 Freund, 1 Tochter, 1 Anverwandte, 3 Knechte, 1 Magd, zusammen 9 Personen
    Die "Tochter" dürfte eine von der Mutter sein, mithin eine Schwester von Martin Lietz (II)
    b) Viehbestand: 10 Pferde, 3 Kühe, 1 Jungvieh, 12 Schweine
    c) Landbesitz: 2 Hufen, 10 Morgen
    d) Abgaben: 12 Rt, 75 Gr Zins, 10 Rt, 75 Gr Dienstgeld, 63 Gr Naturaliengeld

    Feuerversicherung 1798 - nach Jantzen
    07. Martin Lietz: Brandhuben 3; Landhuben 3; Brandvieh 20

    Der folgende Besitzer Johann Gottlieb Behrendt wird bei seiner Heirat 1806 und der Geburt der Kinder 1807 und 1812 nicht mehr als Mühlenbesitzer bezeichnet. Mithin ist die Mühle abgetrennt worden - siehe Hof KlZ 18.
     

  • Johann Gottlieb Behrendt / Einheirat: Witwe
    Hofbesitzer
    * Käsemark 08.06.1780, † Plehnendorf 07.12.1842, begraben in Reichenberg, Eintrag GrZ
    Eltern: Johann Gottlieb Behrendt & Catharina Elisabeth Wienholdt, 1780 Krüger und Grützmüller, 1806 Eigner und Gastgeber zu Schönrohr

    ∞ 14.08.1806 (Eintrag auch im KB Käsemark) mit Anna Carolina Grunau, Witwe von Martin Lietz (II)

    2 Kinder, davon > 5 Jahre : 1
    1) Johann Gerhard Wilhelm, * 04.01.1807, † 03.04.1823
    2) Cornelius Eduard, * 20.10.1812, † 28.03.1813

KB Chronik 1836

Liste KlZ Nr. 5

Joh. Fr. Scharping, 1 Hof mit 2 Hufen.
Bei den Anmerkungen.
 

  • Johann Friedrich Scharping /
    bei der Heirat 1832 "angehender Mitnachbar in Klein Zünder, bisher in Herzberg wohnhaft"
    * Groß Walddorf (?) ca. 1808, † - nicht in GrZ beerdigt
    Eltern: Johann Jacob Scharping, Mitnachbar in Groß Walddorf, & Regina Dorothea Schulz

    ∞ 01.11.1832 mit Adelgunde Henriette Zuch (Zug), Witwe von Jacob Gottfried Wilhelm Gronau, Mitnachbar Hof KlZ Andere
    * ca. 1803 in Lupushorst (?), † 26.01.1869
    Eltern: Johann Zuch, Mitnachbar in Lupushorst, & Christina Elisabeth Deutschendorf

    3 Kinder, davon > 5 Jahre : 3
    1) Adolph Julius, * 02.07.1833, † 17.01.1909, Hoferbe
    2) Adelgunde Friederike, * 27.05.1839
    3) Marie Therese, * 26.09.1844, † 02.11.1852

Abgeleitet aus dem KB und Adressbüchern

  • Adolph Julius Scharping / Erbe : Sohn
    * 02.07.1833, † 17.01.1909
    Eltern: Johann Friedrich Scharping & Adelgunde Henriette Zuch

    Zeyer 11.05.1872, Eintrag GrZ, mit Wilhelmine Ebel
    * Stuba oder Neustädterwald ca. 1847, † 23.06.1881
    Eltern: Jacob Ebel, Hfb zu Stuba, & Wilhelmine Peters

    6 Kinder, davon > 5 Jahre : 4
    1) Johannes Julius Amandus, * 27.02.1873
    2) Amande Minna Clara, * 19.03.1874
    3) Gustav Adolph Emanuel, *11.12.1875
    4) Friedrich Arthur Max, * 25.10.1877, † 17.09.1880
    5) Rudolf Carl Heinrich, * 19.09.1879, † 23.09.1880
    6) Louise Therese, * 19.03.1881

    Adressbuch 1888: Kl. Zünder: Scharping, Adolf, Hofbesitzer

    Es ist nicht erkennbar, ob Adolph Julius Scharping nach dem Tod seiner Ehefrau wieder geheiratet hat - er hat vier kleine Kinder. Im Sterbeeintrag von 1909 ist als Wohnort GrZ angegeben sowie "früherer Besitzer". Er hat mithin den Hof verkauft.

 

 

Wessel, Max: S. 128 über die Kornwindmühle in Klein Zünder.

Am 03.02.1653 heiratet Hans Kube, "Müller auff Kleinzünderfelde", Else Lübke, Tochter des verstorbenen Marten Lübke, Schönau. Entweder er war Kornmüller, dann hat es vor der von Max Wessel beschriebenen Mühle bereits eine gegeben, die eventuell im Kontext der Monopolstellung der Danziger Großen Mühle den Betrieb einstellen musste, oder er war "Wassermüller".