Einleitung | Jantzen | Hofmarken | KB-Chronik | Adressbücher | Orte | Berufe | Quellen | Alph Register

Nachbarn und Hofbesitzer in
Groß und Klein Zünder vom 17. bis 20. Jahrhundert

Groß Zünder

               
GrZ 01 GrZ 02 GrZ 03 GrZ 04 GrZ 05 GrZ 06 GrZ 07 GrZ 08 GrZ 09 GrZ 10
GrZ 11 GrZ 12 GrZ 13 GrZ 14 GrZ 15 GrZ 16 GrZ 17 GrZ 18 GrZ 19 GrZ 20
GrZ 21 GrZ 22

GrZ 1648

GrZ And

GrZ Pfarrer

GrZ Lehrer

Klein Zünder

               
KlZ 01 KlZ 02 KlZ 03 KlZ 04 KlZ 05 KlZ 06 KlZ 07 KlZ 08 KlZ 09 KlZ 10
KlZ 11 KlZ 12 KlZ 13 KlZ 14 KlZ 15 KlZ 16 KlZ 17 KlZ 18 KlZ 19  
KlZ Hancke 1619

KlZ 1648

KlZ And

   

KlZ Lehrer

Klein Zünder

aktualisiert 12/2018
 

Hofmarke Eigentümer

Abkürzungen:

Hoferwerb durch

Name
- blau: Erbe /
- Kauf
- innerhalb der
- Familie
-
grün: Kauf
- rot: ungeklärt

Kirchenbuch (KB)

* - Geburt / Taufe
† - Tod
∞ - Heirat
Belegtes Datum

ca. * / ∞ / †
Unbelegtes Datum,
errechnet / geschätzt

Orte
GrZ - Groß Zünder
KlZ - Klein Zünder

Währung
Rt - Reichstaler
Gr - Groschen
Pf - Pfennig

Sonstige:
Hfb: Hofbesitzer
StA: Standesamt

Braune Schrift: Ergänzungen / Bemerkungen RMG

Unterstrichen = Link

KlZ : Andere Nachbarn  / Hofbesitzer nach 1733

Im KB bezeichnete Nachbarn oder Hofbesitzer, die den Höfen mit Hofmarken von 1733 und 1836 nicht zugeordnet werden können. Sie kommen von außerhalb und haben Höfe gekauft oder geerbt, wobei bislang nicht klar ist, welchen Hof sie besitzen. In einigen Fällen kann man über den gekauften Hof Vermutungen anstellen, wenn es einen ungefähren zeitlichen Zusammenhang gibt zwischen der Abwanderung oder dem Aussterben einer Hofbesitzerfamilie und Tauf- und Heiratseinträge eines neuen Hofbesitzers.

Die Reihenfolge entspricht dem der ungefähren Zeit ihres Auftretens in KlZ.

KlZ X01: Michael Erdler

KlZ X02: Carl Wilhelm Madzulath

KlZ X03: Johann Carl Ernst Claassen

KlZ X04: Gustav Ferdinand Sommerfeldt

KlZ X05: August Gottfried Kiep

KlZ X06: Johannes Schulz

KlZ X07: Carl Zielke

KlZ X08: Salomon Gottlieb Prohl

KlZ X09: Otto Brandt

KlZ X10: Otto Pruss

KlZ X11: Theodor Philipsen

KlZ X12: Hermann Johann Voss

KlZ X13: Paul Schütz

KlZ X14: Eduard Groth

KlZ X15: Ernst Rudolf Kling

KlZ X16: Ernst Zeels

KlZ X17: Gustav Prange

KlZ X18: Julius Hermann Strunk

KlZ X19: Gustav Klein

Hof KlZ X01

Hof KlZ X02

  • Carl Hermann Wilhelm Madzulath
    Hfb in KlZ
    * Schnakenburg 06.02.1847, † -
    Eltern: Carl Madzulath, Hfb in Schnakenburg, & Carolina Wilhelmina Görz,
    Der Vater Carl Madzulath stammt aus Gumbinnen, Ostpreußen. Er heiratet 1842 in Bohnsack Dorothea Maria Elisabeth Striepling, Witwe des mit 23 Jahren verstorbenen  Wilhelm Görz, Hfb in Schnakenburg; beide stammen aus Nickelswalde. Genau ein Jahr nach der Heirat stirbt Dorothea Maria Elisabeth Striepling. Fünf Monate später vermählt sich der Witwer Carl Madzulath in Bohnsack mit Carolina Wilhelmina Görz, Schwester des vorherigen Ehemannes seiner gestorbenen Frau, Wilhelm Görz.
    Carl Madzulath stirbt 1863 in
    Schnakenburg, seine Frau Carolina Wilhelmina Madzulath, geb. Görz, 1869.

    ∞ 19.09.1876 mit Therese Wilhelmine Dirksen
    * Gottswalde 02.05.1858, † -
    Eltern: Jacob Wilhelm Dirksen, Mühlenbesitzer in Gottswalde, & Wilhelmine Charlotte Gentzel

    5 Kinder, davon >5 Jahre: 2
    1) Ohne Taufe, * 03.06.1878, † 03.06.1878
    & 2) Charlotte Therese Wilhelmine, * 03.06.1878, † 09.07.1878
    3) Clara Therese Wilhelmine * 19.10.1879, † 04.11.1879
    4) Frieda Helene Therese, * 25.03.1882, ∞ Danzig 12.09.1899
        mit Julius Robert Roesler, "Hilfs-Hoboist und überzahliger
        Unteroffizier im Fußattillerie Regiment von Hindersin
        (Pommersche) No. 2
    5) Martha Charlotte Lina, * 03.09.1888

    Am 26.05.1874 heiratet Luise Caroline Henriette Madzulath, * Schnakenburg 20.10.1851, Schwester von Carl Hermann Wilhelm Madzulath, den Richard Reinhard Papin, * Letzkau ca. 1850, Sohn verstorbenen Hfb Michael Papin und Wilhelmine Kling - Verbindung zu den anderen Papin

    StA Gottswalde: 1886 heiratet Therese Antoinette Laura Madzulath, "Rentierin" in KlZ, * Schnakenburg 11.01.1858, Schwester von Carl Hermann Wilhelm Madzulath und Renate Amalie Wilhelmine Sommerfeld, geb. Madzulath, Hof KlZ X03, den Otto Robert Striepling, Hfb in Groß Suckschin - eine 28-jährige Rentiere ist höchst ungewöhnlich.

    Adressbuch 1888: Kl. Zünder : Madzulath, Carl, Hofbesitzer

    Bei der Heirat der Tochter Frieda Helene Therese 1899 in Danzig sind die Eltern geschieden. Carl Hermann Wilhelm Madzulath wird als wohnhaft in KlZ und früherer Hfb bezeichnet. Er verkauft mithin den Hof zwischen 1888 und 1899. Sein weiteres Leben ist unklar.

Hof KlZ X03

  • Gustav Ferdinand Sommerfeld(t) / Erbe: Stiefsohn und Tochter
    Hfb KlZ, Kirchenvorsteher
    Wossitz 12.07.1801, † 16.04.1864
    Eltern: Johann Carl Sommerfeld, Mitnachbar und Kirchvorsteher in Wossitz, † Wossitz 03.03.1813, & Augustine Agathe Eleonora Schumacher, † KlZ 01.12.1845

    ∞ Danzig 15.05. bzw. 29.05.1825 mit Anna Catharina Elisabeth Genzel
    * 26.05.1796, † 20.02.1828
    Eltern: Ernst Jacob Genzel, Mitnachbar Hof GrZ 12, & Catharina Scherwitzke

    Die Heirat ist zum einen unter dem 15.05.1825 im KB der St. Barbara Kirche verzeichnet, zum anderen unter dem 29.05.1825 im KB der "Evangelischen Militärgemeinde Danzig, Festung Weichselmünde" bzw. der Garnisonkirche. Gustav Ferdinand Sommerfeldt ist Husar des "1. Leib-Husaren-Regiments von Prittwitz"

    Die zweifach verwitwete Augustine Agathe Eleonora Schumacher, Mutter von Gustav Ferdinand Sommerfeldt, heiratet 1817 in GrZ den geschiedenen Christian Friedrich Richter, ehemals Müller, bei der Heirat Hfb in KlZ und Wossitz. Die KB-Chronik 1836 weist ihn als Eigentümer von 5 Höfen mit 10 Hufen aus. (Hof KlZ 02, Hof KlZ 15). Einen dieser 5 Höfe übergibt er offensichtlich an den Stiefsohn Gustav Ferdinand Sommerfeldt ohne dass dies in der KB-Chronik aufgenommen wird. Alternative: Christian Friedrich Richter bleibt offizieller Hofeigentümer, Gustav Ferdinand Sommerfeldt bewirtschaftet ihn, wird als Hfb angesehen und erbt den Hof nach dem Tod von Christian Friedrich Richter im Jahr 1855.

    3 Kinder, davon >5 Jahre: 3
    1) Justine Juliane Luise, * 26.06.1823 - unehelich,
        ∞ 22.01.1843 mit Wilhelm Ferdinand Knoph, katholisch, 1843
        Wirtschafter)in KlZ, 1853 Dorfschmied. Eltern: Franz Knoph, Hfb
        Langenau, & Florentina Steinhardt. Die Braut legt einen
        Bescheid des Vormundschaftsgerichts Danzig vor, da die
        Einwilligung des Vaters unwirksam sei - wegen ihrer
        vorehelichen Geburt? Zwischen 1853 und 1855 stirbt
        Wilhelm Ferdinand Knoph und wird vermutlich auf dem
        katholischen Friedhof in Gemlitz beerdigt.
        Barenhof 06.1855, Eintrag GrZ, mit Friedrich Wilhelm
        Knaack, "Schmidt" zu Bärwalde, Eltern: Gottlieb Knaack, Sattler
        in Hochzeit
    2) Laura Jeanette, * 08.09.1825, † 28.03.1838
    3) Carl Gustav Ferdinand, * 15.02.1827, † 05.04.1893 als
        "Rentier".
        ∞ Gottswalde 1867 mit Wilhelmine Charlotte Dirksen, geb.
        Gentzel, Witwe des Gottswalder Mühlenbesitzers Johann Jacob
        Dirksen.
        Zwischen Geburt und Tod gibt es keine weiteren
        Spuren von ihm in KlZ / GrZ. Er scheint woanders gelebt und
        gearbeitet zu haben und kehrt gegen Ende seines Lebens nach
        KlZ zurück.

    ∞ 04.10.1831 mit Caroline Friederike Richter
    * ca. 1810 in Straschin (vermutlich), † 07.03.1867
    Eltern: Christian Friedrich Richter, Mitnachbar Hof KlZ 15, & Anna Catharina Wiedemann

    Eine Heirat des Stiefsohnes von Christian Friedrich Richter und seiner Tochter, mithin eine Verbindung von zwei Stiefgeschwistern.

    17 Kinder, davon >5 Jahre: 11
    1) Marie Luise, * 13.10.1831, ∞ 31.10.1854 mit Carl Wilhelm
        Pieper, Eltern: Salomon Wilhelm Pieper, Hfb Breitfelde, &
        Florentina Kohl
    2) Emma Friederike, * 11.11.1833, † 21.02.1847
    3) Alexander Robert, * 10.08.1835, Hoferbe
    4) Agathe Amalie, * 18.09.1836, † 23.02.1838
    5) Bertha Amalie, * 18.10.1838, † 08.10.1839
    6) ON, * 04.12.1839, † 04.12.1839
    7) Therese Emilie, * 18.11.1840, † 29.09.1862
    8) Rosalie Auguste, * 27.11.1841, † 03.07.1848
    9) Franz August, * 04.08.1843, † 29.08.1843
    10) Johanna Albertine, * 12.03.1845, † 27.07.1861
    11) Carl Hermann, * 16.09.1846, heiratet 1870 als Hfb in
          Schmerblock in Gottswalde Dorothea Christina Elisabeth Prohl,
          Tochter des verstorbenen Peter Prohl, Hfb zu Steegen, und der
          gleichfalls verstorbenen Dorothea Renata Görtz
          Adressbuch 1888 - Schmerblock: Hermann Sommerfeld, Hfb
    12) Franz Ludwig, * 06.04.1848, † 05.07.1848
    13) Ida Renata, * 17.06.1849, † 20.06.1850
    14) Minna Charlotte Auguste, * 12.05.1851
    15) Friedrich Christoph, * 23.12.1852
          ∞ StA Käsemark 07.05.1878 mit Auguste Charlotte
          Hornemann, Tochter von Friedrich Hornemann,
          Hfb, Amtsvorsteher und Standesbeamter in Käsemark,
          & Charlotte Dyck.
    1888 Hfb in Letzkau?
    16) Paul Emil, * 27.06.1855, wird Hfb in Herzfeld;
          ∞ StA Wotzlaff 20.03.1877 mit Malvine Julianne Louise
          Becker, Tochter von Ludwig Becker, Hfb in Scharfenberg, &
          Mathilde Hannemann. Die Ehe wird 1887 geschieden.

    1858 Adressbuch - Klein Zünder: ... Sommerfeldt
     

  • Alexander Robert Sommerfeldt / Erbe: Sohn
    Hfb KlZ
    * 10.08.1835, † -
    Eltern: Ferdinand Sommerfeldt & Caroline Friederike Richter

    Bohnsack 21.04.1868 Renate Amalie Wilhelmine Madzulath
    * Schnakenburg 28.11.1848, † -
    Eltern: Carl Madzulath, Hfb in Schnakenburg, & Wilhelmine Görz

    9 Kinder, davon >5 Jahre: 5
    1) Clara Amalie, * 06.04.1870, † 15.09.1872
    2) Anna Charlotte,  * 29.03.1871, ∞ 19.04.1897 mit Otto Foth,
        Müllermeister in Danzig, Sohn des Heinrich Foth,
        Stellmachermeister in Danzig, & Pauline Schmidt
    3) Emma Auguste, * 27.06.1872, † 20.08.1872
    4) Maria Meta, * 22.08.1873, † 05.09.1873
    5) Otto Robert, * 13.09.1874
    6) Selma Helene, * 22.02.1876,
        ∞ 24.04.1894 mit Hermann David Claassen, Hfb Hof KlZ 15
    7) Max Gustav, * 07.08.1877, † 11.10.1877
    8) Lina Magdalena, * 31.12.1878,
        ∞ 30.09.1902 mit Ferdinand Strauss, Hfb in Grunau, Sohn des
        Friedrich Strauss, Besitzer in Bebersbruch, & Carolina Lange
    9) Willy Emil, * 17.09.1883

    1888 Adressbuch: Kl. Zünder: Sommerfeld, Robert, Hofbesitzer

Hof KlZ X04

  • Johann Carl Ernst Claassen
    Hfb in KlZ
    * Schmerblock 16.04.1867, † 30.10.1941 in Danzig-Langfuhr, begraben in GrZ
    Eltern: Carl Wilhelm Claassen, Hfb in Schmerblock, & Minna Bertha Zimdars

    ∞ Gottswalde 22.06.1893 mit Clara Antonie Rexin
    * Gottswalde 21.08.1869, † -
    Eltern: Johann Friedrich Rexin, Hfb in Gottswalde, & Emilie Adelheide Charlotte Behrendt

    2 Kinder, davon >5 Jahre: 2
    1) Ernst Carl Friedrich, * 08.04.1894
    2) Erich Johannes Otto, * 19.06.1898, † Mulsum 24.05.1955, /
    2) Hoferbe

    Adressbuch 1927/28, Klein Zünder:
    Ernst Claassen, Hofbesitzer, Telefon Groß Zünder 46
    Claassen, Erich Landwirt
     

  • Erich Johannes Otto Claassen / Erbe: Sohn
    * 19.06.1898, † 24.05.1955 in Mulsum bei Bremervörde durch Verkehrsunfall (Q: Unser Danzig, Juli 1955, Nr. 7, Jg. 7)

    ∞ - in - mit Erika Lebbe
    * Danzig 31.10.1908 (lt. HOK 1742), † -
    Eltern:

    3 Kinder, davon >5 Jahre: 3
    1) Evi Marianna, * 28.07.1933
    2) Ernst Julius Erich, * 19.06.1937
    3) Gerlinde Elli , *12.03.1940

    Telefonbuch 1942, Groß Zünder: Claassen, Erich, Bauer, Klein Zünder 79
     

HOK DZG KlZ 1740, 1741 und 1742


 

Hof KlZ X05

  • August Gottfried Kiep
    * Gottswalde 15.10.1839, † Rudno / Rauden 03.06.1924, beerdigt
    in GrZ
    Eltern: Carl Gottfried Kiep, Hfb in Gottswalde, & Maria Elisabeth Merwaldt (Meerwald)

    Diese Kiep-Linie geht bis zu Christoph Kiep, * ca. 1647 (errechnet), † Schmerblock 02.03.1727), Mitnachbar in Schmerblock, & Anna Stark, † Schmerblock 15.10.1736. Es gibt keine belegbare Verbindung zu den aus dem Kirchspiel Wotzlaff stammenden Kiep

    Gottswalde 20.04.1865 mit Susanne Mathilde Mirau
    * Schönrohr 07.06.1843, † 28.02.1918
    Eltern: Friedrich August Mirau, Hfb in Schönrohr, † vor 1865, & Anna Maria Elisabeth Kuhl

    3 Kinder, davon >5 Jahre: 3
    1) Auguste, * 02.10.1868, † Gottswalde 01.08.1891
        ∞ 14.10.1890 mit Otto Rexin, Hfb in Gottswalde
        Sie stirbt nach der Geburt eines auch versterbenden Sohnes
    2) Julius Max, * 20.07.1873
        ∞ Gottswalde 26.05.1898 mit Martha Julianna Kiep
        * Gottswalde 16.03.1876, Tochter von Julius Robert Kiep, Hfb
        in Gottswalde, & Emilie Kluge - eine Heirat von Enkelkindern
        des Carl Gottfried Kiep (* 1815, † 1906), Hfb und
        Kirchenvorsteher in
    Gottswalde, & Maria
        Elisabeth Meerwald (* 1816, † 1872),

        Bei der Heirat wird Julius Max als Gutsbesitzer in Rauden
        aufgeführt. Gekauft oder geerbt? Das Ehepaar bekommt dort
        zwischen 1899 und 1907 sieben Kinder, von denen eines
        während des ersten Lebensjahres stirbt. Keines der Kinder
        heiratet bis 1944 in Rauden.
    3) Friedrich Otto, * 25.11.1876, Hoferbe

    1888 Adressbuch: Kl. Zünder: Kiep, August, Hfb
     

  • Friedrich Otto Kiep / Hoferbe
    Hfb KlZ und Gemeindevorsteher, 1943 Rentner
    * 25.11.1876, † Danzig - Langfuhr 11.02.1943
    Eltern: August Gottfried Kiep & Susanne Mathilde Mierau

    ∞ 27.10.1898 mit Martha Wilhelmine Auguste Schubert
    * 10.05.1879, † -
    Eltern: Friedrich Wilhelm Schubert, Hfb Hof KlZ 01, & Auguste Mathilde Möller

    5 Kinder, davon >5 Jahre: 5
    1) Ella Martha Mathilde, * 13.05.1900
    2) Ernst Carl Wilhelm, * 31.08.1901
    3) Walter August, * 29.03.1903, † 30.03.1903
    4) Hertha Gertrud, * 07.09.1905
    5) Dora Elise, * 21.01.1915, † Danzig - Langfuhr 12.12.1940,
        verstorben in den Gaufrauenklinik
        ∞ ??? mit Marc Emil von Chamier-Glischinski, Fleischermeister in
        Danzig.

    1927/28 Adressbuch: Klein Zünder: Kiep, Otto, Hofbesitzer und Gemeindevorsteher

    Irgendwann in den 1930-er Jahren gibt Friedrich Otto Kiep den Hof ab und lässt sich als Rentner in Danzig - Langfuhr nieder.

Hof KlZ X06

  • Johannes Schulz
    Hfb in KlZ
    * -, † -
    Eltern:

    ∞ - mit Johanna Lucht
    * - , † -
    Eltern:

    1 Kind, davon >5 Jahre: 1
    1) Rudi Johannes, * 07.04.1900

    Nach 1900 gibt es keine weiteren Spuren der Familie Schulz / Lucht in GrZ / KlZ. Der Hof scheint verkauft und die Familie weggezogen zu sein.

Hof KlZ X07

  • Carl Ferdinand Zielke
    Hfb in KlZ
    * Schellmühl ca. 22.09.1873, † -
    Eltern: Johann Zielke, Gastwirt in Mönchengrebin, & Elisabeth Schobrandt

    ∞ StA Gottswalde 09.08.1900 mit Luise Auguste Ziemen
    * Nassenhuben ca. 10.04.1877, † -
    Eltern: Heinrich Ziemen, Hfb in Gottswalde, & Auguste Goertz

    8 Kinder, davon >5 Jahre: 3
    1) Paul Carl Alexander, * 18.12.1902
    2) Gustav Adolf, * 21.11.1903, † 04.01.1904 - noch KB
    & 3) Georg Willy, * 21.11.1903, † 25.05.1904
    4) Richard Albert, * 05.03.1905, † 23.07.1905
    5) Eva Auguste, * 19.04.1906, † 29.06.1906
    & 6) Erna Lise, * 19.04.1906, † 28.06.1906
    7) Helmuth Ferdinand, * 12.05.1907, † 08.09.1907
    8) Käthe Maria, * 25.08.1908

    Nach 1908 gibt es keine weiteren Spuren der Familie Zielke in GrZ / KlZ. Der Hof scheint verkauft und die Familie weggezogen zu sein.

Hof KlZ X08

  • Salomon Gottlieb Prohl
    Hfb KlZ
    * Stutthof 09.01.1851, † -
    Eltern: Salomon Prohl, Rentier in Stutthof, & Caroline Prohl

    ∞ StA Gottswalde 16.01.1902 / 23.04.1902 mit Luise Auguste Fröhlich
    * Vogelsang 11.10.1879, † -
    Eltern: Gottlieb Fröhlich, Schiffer in Stutthof, & Elisabeth Pogall

    1 Kind, davon >5 Jahre: ?
    Auguste Louise, * Stutthof 19.05.1903

    Kurz nach der Heirat 1902 verkauft Salomon Gottlieb Prohl den Hof und zieht nach Stutthof, wo 1903 eine Tochter geboren wird. Im KB firmiert er dort als "Eigner".

Hof KlZ X09

  • Otto Brandt
    Hfb in KlZ
    * - , † -
    Eltern:

    ∞ - in ??? mit Bertha Kästner (Kestner / Kaestner)
    * - , † -
    Eltern:

    5 Kinder, davon >5 Jahre: 4
    1) Ernst Gustav, * 13.04.1904, † 03.06.1904
    2) Erich Otto, * 10.07.1906
    3) Johannes Gustav, * 13.05.1908
    4) Margareta Bertha, * 29.10.1909
    5) Wilhelm Bruno, * 30.11.1912

    Nach 1912 gibt keine Spuren mehr des Ehepaares Brandt / Kästner.

Hof KlZ X10

  • Otto Pruss
    Hfb & Gasthofbesitzer
    * Schaufelsdorf (Deutsch Lopatken) ca. 08.09.1866, † 01.01.1939
    Eltern:

    ∞ - in ? mit  Anna Boehnke
    * Crossen (Groß Kruschin) 25.03.1879 (Q: HOK DZG KlZ 1903), † -
    Eltern:

    1 Kind, davon >5 Jahre: 1
    1) Paul Gustav Carl, * Schaufelsdorf 24.11.1902 (Q: HOK DZG KlZ 1903)

    1921 Telefonbuch: Groß Zünder:
    Pruß, Otto, Hofbes. Kl. Zünder, 84

    1927/28 Adressbuch: Klein Zünder: Pruß, Otto, Hof- und Gasthofbesitzer, Telefon 84
     

  • Paul Gustav Carl Pruss
    Landwirt und Gastwirt
    * Schaufelsdorf 24.11.1902

    ∞ 08.11.1929 mit Lisbeth Dorothea Philipsen
    * 10.03.1907
    Eltern: Theodor Philipsen, Hfb Hof KlZ X11 & Emma Schwichtenberg

    0 Kinder
     

    Ausschnitt aus Neeff, Bertha: Gemeindeseelenliste Klein Zünder
    Bundesarchiv: 0317, Ost-Dok. 3, Westpreußen, Danzig 42, Klein Zünder

    Höfe Kucherti und Pruss

    Süden ist rechts!




    Telefonbuch 1942: Der Anschluss 84 existiert nicht mehr.

HOK DZG KlZ 1903 - 1906

Hof KlZ X11

  • Theodor Philipsen
    Hfb in KlZ
    * , † -
    Eltern:

    ∞ - in ??? mit Emma Schwichtenberg
    * - , † -
    Eltern:

    7 Kinder, davon >5 Jahre: 4
    1) Hans Heinrich, * 05.04.1906, † UD 1961 ???
    2) Lisbeth Dorothea, * 10.03.1907,
        ∞ 08.11.1929 mit Paul Gustav Carl Pruss, Hfb Hof KlZ X10 und
        Gastwirt in KlZ,
    3) Elsa Maria, * 25.01.1908, † 24.10.1908
    4) Betty Maria, * 17.04.1910
        ∞ 29.09.1927 mit Erich Curt Temp, Lehrer in Herzberg,
        Eltern: Carl Temp, Postinspektor in Danzig, & Helene Mischart
    & 5) Lilli Marta, * 17.04.1910
    6) Dora Johanna, * 13.02.1913
        ∞ 05.03.1932 mit Gustav Adolf Dierk, Handlungsgehilfe in
        Danzig,
        Eltern: Adolf Dierk, Hfb in Wotzlaff, & Auguste Claassen
    7) Elditt ? Elli, * 1914, † 29.06.1914 - Kb fehlt noch

    1914 Telefonbuch: Groß Zünder: Philipsen, T., Kl. Zünder b. Gottswalde 69

    1921 Telefonbuch: Groß Zünder:
    Philipsen, Theodor, Kl. Zünder, 69

    1927/28 Adressbuch: Klein Zünder: Philipsen, Theodor, Gutsbesitzer, Telefon Groß Zünder 69

    1942 Telefonbuch: Der Anschluss 69 führt zu einem Teilnehmer in Gemlitz

Hof KlZ X12

  • Hermann Johann Voss
    bei der Heirat 1900 Landwirt in Gottswalde, ab 1901 in KlZ
    * Gottswalde 22.04.1873 , † Kopenhagen, DK, 09.05.1945
    Eltern: Carl August Voss, Hfb Gottswalde, & Caroline Lisbeth Philipsen

    ∞ StA Gottswalde 28.05.1900 mit Maria Auguste Bietau
    * Gottswalde 26.08.1877, † Kopenhagen, DK, 27.04.1945
    Eltern: Friedrich Bietau, Wasserabmahlmüller in Gottswalde, & Maria Dirksen

    Bietau (Bütau) sind mindestens seit dem Beginn des 18. Jahrhunderts als Wassermüller in GrZ / KlZ, Käsemark und Gottswalde tätig.

    Bei der Geburt der ersten beiden Kinder wird Hermann Voss als "Besitzer" bezeichnet, beim dritten Kind "Hofbesitzer".

    4 Kinder, davon >5 Jahre: 4
    1) Emil Heinrich, * 02.05.1901
        1930 Landwirt in Letzkau, † Nübel, Schleswig-Holstein 1979
        ∞ StA Danzig 11.11.1930 mit Herta Susanna Stangenberg,
        * 12.08.1910
        Eltern: Otto Stangenberg, 1910 Schmied in GrZ, 1930 Kaufmann
        in Danzig-Schidlitz, & Anna Becker, † vor 1930
    2) Gertrude Maria, * 22.03.1902, † 22.10.1963 in ?
        ∞ Letzkau 28.05.1925 mit Hans Reinhold Joachim Claassen vom
        Hof GrZ Y02
    3) Laura Auguste, * 30.08.1905, † München, Karlsfeld 21.08.1995

        Letzkau 24.09.1929 mit Bruno Heinrich Kleiß, Hfb in
        Herzberg
    4) Walter Hermann, * 13.08.1909, † Goslar 01.05.1946 in
        Gefangenschaft
        ∞ 30.11.1937 in ??? mit Elfriede Toews

    Irgendwann nach 1909 gibt Hermann Johann Voss den Hof in KlZ ab und übernimmt einen in Letzkau. Bei der Heirat seiner Tochter Gertrude Maria 1925 wird er als dortiger Hfb bezeichnet.

    Das Adressbuch Danzig-Land 1927/28 weist Hermann Voss als Hofbesitzer in
    Letzkau aus.

Hof KlZ X13

  • Paul Julius Schütz
    1907 Schmiedemeister in Vorwerk Mösland, 1911 Hfb in KlZ
    * Dirschau 15.06.1880, † -
    Eltern: Friedrich Albert Schütz, Schmiedemeister in Vorwerk Mösland (Mösland), Henrietta Louise Schulz

    ∞ StA Gottswalde 18.05.1907 mit Wilhelmine Elisabeth Bielfeld
    * Gottswalde 28.11.1880, † -
    Eltern: Friedrich Bielfeld, Hfb in Gottswalde, & Johanna Schulz

    1 Kind, davon >5 Jahre: 1
    1) Rudi Heinz Albert, * 27.08.1911, † Münster 16.02.1982

    1913 verkauft das Ehepaar Schütz / Bielfeld diesen Hof und erwirbt einen in Grebinerfeld. (Quelle: Ausgefülltes "Beiblatt zum Antrag ... auf Feststellung von Vertreibungsschäden - Kriegssachschäden - Ostschäden" vom 31.03.1954 aus dem Schütz-Familienbesitz)
    Das Adressbuch Danzig-Land 1927/28 weist Paul Schütz als Hofbesitzer in Grebinerfeld aus.
     

Hof KlZ X14

  • Eduard Groth
    1884 Wassermüller in Trutenau, ab ??? Hfb in KlZ
    * ca. 1855 in ???, † 31.07.1918
    Eltern:

    ∞ - in ??? mit Jeanette Pauline Albrecht (Charlotte ???)
    * ca. 1861 in ???, † 24.11.1927
    Eltern:

    2 Kinder, davon >5 Jahre: 2
    1) Carl Richard, * Trutenau 07.07.1884, † 09.06.1900
    2) Otto Adolf, * Trutenau 25.09.1887, † -
     

  • Otto Adolf Groth / Erbe: Sohn
    Bei der Heirat 1914 Landwirt, bei den Geburten der Kinder Hfb
    * Trutenau 25.09.1887, † -
    Eltern: Eduard Groth & Jeanette Pauline Albrecht

    ∞ 12.02.1914 mit Jenny Helene Kittlitz
    * Weßlinken 10.06.1894, † -
    Eltern: Rudolf Kittlitz, 1914 Rentier in Weßlinken, & Wilhelmine Carolina Florentina Micklei

    5 Kinder, davon >5 Jahre: 3
    1) Herta Jeanette Wilhelmine, * 17.11.1914,
        Heirat 1935 mit Gerhard Ernst Dieball, Käsemark
    2) Otto Rudolf Eduard, * 27.06.1917, † Danzig 16.01.1936,
        begraben in GrZ
    3) Gerda Helene Meta, * 13.10.1921
    4) Ohne Taufe, * 29.12.1925, † 29.12.1925
    & 5) Ohne Taufe, * 29.12.1925, † 29.12.1925

    1927/28 Adressbuch: Klein Zünder: Groth, Otto, Hofbesitzer

Ausschnitt aus Neeff, Bertha: Gemeindeseelenliste KlZ
Bundesarchiv: 0317, Ost-Dok. 3, Westpreußen, Danzig 42, KlZ
Hof Otto Adolf Groth & Jenny Helene Kittlitz
mit Scheune, Stall und Wohnung unter einem Dach sowie einem Schuppen

HOK DZG KlZ 1779 und 1780


 

Hof KlZ X15

  • Ernst Rudolf Kling
    Hfb in KlZ, bereits bei der Heirat im Juni 1913
    * Nickelswalde 21.07.1889 , † vor 14.06.1954
    (Q: HOK DZG KlZ 1827)
    Eltern: Georg Rudolf Kling, Hfb in Nickelswalde, & Emilie Johanne Schwichtenberg

    Rambeltsch 03.06.1913 mit Meta Minna Gassmann
    * Schönwarling ca. 1892, † -
    Eltern: Gustav Wolf Gassmann, Hfb in Schönwarling (?), & Rosalie Grimm

    2 Kinder, davon >5 Jahre: 2
    1) Erna Elise, * 07.02.1915
        ∞ 29.03.1937 mit Willy Otto Stemke (?), Langfuhr
    2) Elsa Emma Martha, * 28.08.1918

    Telefonbuch 1921: Kling, Klein Zünder, 68

    1927/28 Adressbuch: Klein Zünder: Kling, Ernst, Hofbesitzer

HOK DZG KlZ 1827

Hof KlZ X16

  • Ernst Zeels
    Hfb in KlZ
    * -, †
    Eltern:

    ∞ - in ??? mit Minna Pläger
    * - , † -
    Eltern:

    7 Kinder, davon >5 Jahre: 5
    1) Ernst, * 1914, † 10.08.1914 - Kb fehlt noch
    2) Erich Otto, * 23.07.1916
    3) Elfriede, * 1917 (kein Taufeintrag), † 02.07.1917
    4) Ella Minna, * 14.07.1918
    5) Erika Gretel, * 17.08.1919
    6) Hilda Elisabeth, * 17.08.1920
    7) Gerda Magdalena, * 06.09.1922

    1927/28 Adressbuch: Klein Zünder: Zeels, Ernst, Hofbesitzer

Hof KlZ X17

  • Gustav Prange
    Hfb KlZ
    * Schöneberg a.d.W. 24.11.1893, † Güster, Kr. Lauenburg, Schleswig-Holstein 08.05.1963 (Q: HOK DZG KlZ 1902)
    Eltern: Johann Prange, Hfb in Schöneberg a.d.W., & Minna Reimer

    ∞ 23.10.1919 mit Helene Auguste Stäss (Stöss), verwitwete Schmidt, Hfb-Witwe, nicht in KlZ
    * Neuteicherwalde 01.06.1882, † -
    Eltern: Heinrich Stäss (Stöss), 1882 Eigenthümer, 1919 Rentier, & Adelgunde Henning

    3 Kinder, davon >5 Jahre: 3
    1) Erna Helene, * 18.07.1920
    2) Hertha Anna, * 20.01.1922
    2) Gerda Meta, * 17.06.1928

    1927/28 Adressbuch: Klein Zünder: Prange, Gustav, Hofbesitzer, Telefon 8
     

HOK DZG KlZ 1901 und 1902

HOK DZG KlZ 1733
 

Hof KlZ X18

  • Hermann Julius Otto Strunk (bei Heirat Julius, 1927/28 sowie bei Tod Hermann)
    1885 Schmiedemeister in Grebinerfeld, 1893 in Osterwick, 1920 Hfb in KlZ
    * Letzkau 28.07.1861, † 29.07.1928
    Eltern: Julius Otto Strunk, Schmiedemeister in Letzkau, † vor der Geburt seines Sohnes, & Henriette Gutzmer

    ∞ - mit Clara Lange
    * ca. 1861 in ???, † 06.01.1920
    bei Tod "Hofbesitzerfrau" in KlZ

    7 Kinder, davon >5 Jahre: 3
    1) Selma Ottilie, * Grebinerfeld 09.04.1884
    2) Ida Auguste, * Grebinerfeld 30.03.1885
    3) Selma Clara, * Osterwick ca. 26.05.1893
        ∞ 28.05.1914 mit Ernst Paul Gustav Lange, Stellmacher in KlZ,
        * Wossitz 24.10.1889
    4) Emil Julius, * Osterwick 1896, † Osterwick 22.06.1896
    5) Emma Auguste Clara, * Osterwick 1898, † Osterwick 12.10.1898
    6) Adolf Hermann, * Osterwick 1899, † Osterwick 13.07.1899
    7) Ohne Namen, * Osterwick 07.09.1902, † Osterwick 07.09.1902

    ∞ 27.02.1920 mit Antonie Therese Meta Preuss, verwitwete Zöls
    * Käsemark 17.02.1876, † 29.07.1928
    Eltern: Julius Theodor Preuss, Hfb in Käsemark, & Justine Henriette Lebbe

    0 Kinder

    Die Auktionsankündigung am 06.02.1922 in der Danziger Allgemeinen Zeitung im Auftrag von Carl Friedrich Wilhelm Neeff, Hof KlZ 04, "auf dem früher Strunk'schen Grundstück" erscheint rätselhaft. Im ersten der u.a. Zeitungsartikel von 1928 wird der Hof beschrieben: "Im vorletzten Hause in Kl.-Zünder, in der Richtung nach Gr.-Zünder wohnt der Besitzer ... Das Grundstück der Familie Strunk ist ein etwa 1 1/2 Hektar großes Anwesen. Ein Pferd, eine Kuh, Schweine und etwas Kleinvieh vervollständigen die kleine Landwirtschaft. Auf dem Grundstück steht Wohnhaus, Stall und Scheune dicht beieinander." Danach sieht es so aus, als ob Hermann Julius Otto Strunk - 61 Jahre alt - den Betrieb des Hofes 1922 erheblich verkleinert, einen großen Teil der landwirtschaftlichen Nutzfläche sowie alles nicht mehr Benötigte abgibt. Warum ist dann Carl Friedrich Wilhelm Neeff der Auftraggeber? Vorstellbar wäre, dass Hermann Julius Otto Strunk Land, Tiere und Gerätschaften im "Paket" verkauft und Carl Friedrich Wilhelm Neeff durch die Versteigerung all dessen, was er nicht braucht, zu Geld macht.

    Auch mit dem rudimentären Kleinsthof wird Hermann Julius Otto Strunk weiterhin als Hfb bezeichnet.
     
    1927/28 Adressbuch: Klein Zünder: Strunk, Julius, Hofbesitzer

    Eintrag im KB:

Hermann Strunk, Hofbesitzer aus Kl. Zünder, evangl., ist im Alter von 67 Jahren am 29. Juli verstorben und am 3. August hier beerdigt worden. Er wurde zusammen mit seiner Ehefrau, deren Beerdigung nachgehend bekundet ist, in der Nacht von Einbrechern mit einem Rasiermesser ermordet. Es scheint ein Racheakt vorzuliegen. Der oder die Täter sind bis jetzt noch nicht ermittelt.

Meta Strunk, geb. Preuss, verw. Zeels, evangl. Ehefrau des Hofbesitzers Herm. Strunk aus Kl. Zünder, ist im Alter von 52 ½ Jahren am 29. Juli 1928 in Kl. Zünder gestorben und am 3. Aug. 1928 hier beerdigt worden. Über die Umstände ihres Todes siehe oben No. 8.

Kirchenchronik 03.08.1928  (gemeint ist 03.09.1928)
"
Am verg[angenen] Sonntag morgens (29/8) durcheilte die Nachricht unsere Dörfer, dass der Hofbesitzer Herm[ann] Strunk und s[eine] Ehefrau Meta geb. Preuss verw. Zoels aus Kl Z in der vorg[enannten] Nacht ermordet worden seien.
Die furchtbare Kunde bestätigte sich. Einbrecher hatten zuerst die Frau, die wahrscheinlich infolge eines Geschäftes aus
d[em] Bett gestiegen war, im Flur überfallen und hatten ihr mit e[inem] Rasiermesser so schwere Wunden am Halse beigebracht, dass sie auf der Stelle verblutete. Dann warf der Einbrecher sich auf den in der Schlafstube zwar erwachten aber noch im Bett liegenden 67jährigen Strunk und versuchte ihm immer wieder den Hals durchzuschneiden. Strunk muss sich schwer gewehrt haben, er hatte am Hals, an den Händen und Armen im ganzen 16 z[um] Teil sehr schwere Schnitte. Trotzdem gelang es ihm, aus dem Bett u[nd] aus dem Hause zu entkommen u[nd] zum Nachbar zu flüchten. Dort brach er zus[ammen], konnte aber noch flüstern: "Der Bengel, der Bengel", dann verblutete er, bevor ärztliche Hülfe aus Gr Z zur Stelle war. Dad[urch], dass der Überfallene aus dem Hause entkommen konnte, wurde der Mörder verscheucht, er
hinterließ in dem Hause 1 P[aar] Schuhe, 1 Mütze, 1 Rucksack sowie das Rasiermesser. Bis zum heutigen
Tage der Beerdigung ist er noch nicht ergriffen.

Sonst kam am Sonnabend abends immer ein Sohn der Frau
St[runk] aus 1. Ehe, der in D[an]z[i]g arbeitete, nach Hause, ausgerechnet diesmal kam er erst Sonntag früh. Wahrscheinlich hat Frau St[runk], als sie Gereusch hörte, gedacht, der Sohn kommt n[ach] Hause und ist aufgestanden, um ihm die Haustür zu öffnen, dabei ist sie dem Mörder direkt in die Hände gelaufen. Frau St[runk] war 52 1/2 Jahre alt.

Strunk selbst hatte an dem eben vorg[enannten] Sonnabend seinen Geb[urts]tag gehabt, den er am Sonntag zu feiern gedachte. Die auswärts verh[eirateten] K[inder] waren eingeladen. Statt dessen fanden sie ihre Eltern ermordet.

Der Vermutung nach liegt ein Racheakt vor, denn zu stehlen gab es bei Strunk, der nur ein kl[eines] Grundstück von ..... besaß, nicht viel.
Im verg[angenen] Jahre war bei St[runk]  ein poln[ischer]
Arb[eiter] im Dienst, der infolge eines dort verübten Dienstahls 3 Monate Gefängnis absitzen musste. Frau St[runk] hat sich verschiedentlich geäußert, dass sie die Rache dieses Menschen fürchte. Es wird angenommen, dass dieser Arbeiter die scheußliche Tat ausgeführt hat. Das Ras[ier]messer trägt den Stempel einer polnischen Firma.

Die Beteiligung an der Beerdigung heute war ungeheuer. Beide Särge standen in der Kirche vor dem Altar u[nd] wurden nachher in ein gemeinsames Grab gesenkt."


Danziger Volksstimme, 30.07.1928: Doppelmord in Klein Zünder

Danziger Volksstimme, 31.07.1928: Auf der Suche nach dem Mörder

Danziger Volksstimme, 01.08.1928: Laskowski ist der Mörder

Danziger Volksstimme, 02.08.1928: Laskowski verhaftet

Danziger Volksstimme, 02.08.1928: Sie flüchten alle zu der Mutter

Wer danach diesen Kleinsthof übernimmt ist ungeklärt. Die Nachfolger erscheinen eventuell nicht mehr als "Hofbesitzer".

Hof KlZ X19

  • Gustav Klein

    1909 Handbuch des Grundbesitzes - Westpreußen:
    Gustav Klein:  56,00 ha Acker / Garten,  24,00 ha Wiese, Summa 70,00 ha, Grundsteuer-Reinertrag 1600 M, Viehzucht / Viehverwertung: Holländer Milch- und Mastvieh

    Telefonbuch 1911/12: 4 - Klein, G., Vorsteher des Darlehnskassenvereins Großzünder, Kleinzünder