Auf dem Weichsel-Werder-Ring
Die Entdeckung der Langsamkeit im Jahr 2013


 

 

Durch den Drausensee zum
Oberländischen Kanal

 

Wir nähern uns dem Oberländischen Kanal und fahren bis zur ersten Stufe. Endstation. Der Kanal ist gesperrt wegen Restaurierung mit finanzieller Unterstützung der EU. Da wissen wir jetzt, dass unsere Steuergelder für einen guten Zweck ausgegeben werden.

Laut Ankündigung sollen die Arbeiten 2015 abgeschlossen sein. Was wir sehen lässt vermuten, dass es etwas länger dauern wird ...

Den Oberländischen Kanal kenne ich seit meiner Kindheit, als mein Vater an einem 17. Juni mit mir ins Kino ging, um ostdeutsche Filme aus der Vorkriegszeit anzuschauen. Wie das Schiff über den Berg gefahren kam war so beeindruckend, dass es sich tief in der Erinnerung eingraviert hat.

2009 und 2011 sind wir jeweils etwa die Hälfte der Kanals mit dem Schiff gefahren.
Wir machen uns auf, bis zur 2. Stufe hochzugehen ..

Diese Spalte : 2013

Diese Spalte : 2009 / 2011

An einem Betonpfeiler, das normalerweise unter Wasser steht, ist eingemeißelt "1936". Offensichtlich fand damals die letzte umfassende Restaurierung des Kanals im Kontext von Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen statt.

Unter http://www.ostpreussen-info.de/bjo/fritz0601.pdf
gab es einst einen Artikel über die Geschichte und das Funktionieren des Kanals zum Download.
Den gibt es jetzt leider nicht mehr ... bei Bedarf anfordern.

 

Free counter and web stats