aktualisiert 12.09.17

Werkzeuge, Links und Tipps

 

Suchen nach Vorfahren in Datenbanken, Stammbäumen, Literatur, etc.

Es gibt inzwischen eine ganze Reihe von Online-Quellen, bei denen man eine Chance hat, auf Altvordere aus Danzig und Westpreußen zu stoßen oder sogar auf lebende andere Nachfahren der eigenen Altvorderen. Hier sind einige Quellen aufgelistet. Hinweise auf weitere für Westpreußen sind willkommen.

A) Deutsche und internationale Datenbanken

  1. Wikipedia: Liste genealogischer Datenbanken

  2. Online-Adressbücher 1741 - 1942
    Erläuterungen zum Umgang mit DjVu-Dateien beachten.

  3. www.Achion.de - Evangelisches Zentralarchiv Berlin
    Archion - Digitalisate evangelischer Kirchen
    Registrierung erforderlich, kostenpflichtig.
    Im Rahmen eines Jahresabos sind die Downloads auf 600 begrenzt.
    Online seit März 2015 - es fehlen noch etliche KB.

  4. www.FamilySearch.org
    Weltweit größte Genealogiedatenbank der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage (Mormonen).
    Die Datenbank enthält viele Fehler! Ein Abgleich mit den KB-Einträgen ist unerlässlich.
    Registrierung erforderlich, kostenlos.

  5. www.Geneanet.org
    Genealogiewebsite mit Stammbäumen der Mitglieder, Schwerpunkt Europa. Registrierung für eine erste Suche nach einem Namen nicht erforderlich, bei Abonnierung eines Bezahltarifs Zugang zu weiteren Daten und Dienstleistungen.

  6. www.Ancestry.de
    Genealogiewebsite mit Stammbäumen der Mitglieder, Schwerpunkt Nordamerika,  enthält jedoch auch viele westpreußische Stammbäume.
    Ancestry kooperiert mit FamilySearch und ermöglicht den Zugang zu digitalisierten KB und Standesamtsregistern, z.T. bis in die 1940-er Jahre, etliche aus Danzig / Westpreußen. Die Scans haben eine größere Auflösung als die von Archion.
    Eine Bestandsübersicht der eingestellten KB fehlt.
    Vorsicht: Unendlich viele Fehler! U.a. firmieren westpreußische KB unter "Hessen"...
    Registrierung für die erste Suche nach einem Namen erforderlich; kostenpflichtig, unterschiedliche Tarife.
    Die Entwicklung des Genealogieprogramms "Family Tree Maker" hat Ancestry eingestellt.

  7. www.Forum.Danzig.de
    Liste der Namen von Verstorbenen aus "Unser Danzig" nach 1945
    - Registrierung erforderlich, kostenlos

  8. Familienanzeigen aus den Zeitschriften Danziger Dampfboot und Unser Danzig

  9. www.compgen.de
    Verein für Computergenealogie e. V.

    a) Metasuche

    b) Gedbas - Genealogiedatenbank, sicherlich gut gedacht, aber offensichtlich irgendwie für Westpreußen beschränkt ergiebig.

    c) Verlustlisten des 1. Weltkrieges
    Tipp: Die Suche nach Orten führt oftmals schneller zu einem Ergebnis. Dabei Orte mit einem Zusatz wie Groß, Klein, etc. in unterschiedlichen Varianten eingeben. Beispiel: "Groß Zünder", "Gr. Zünder", "Zünder".
    Die "Lupe", die die einzelnen Einträge lesbar macht, erstreckt sich nicht über die gesamte Spaltenbreite. Deswegen lässt sich ein Eintrag nicht kopieren, auch nicht per Screenshot.
    Bei Ancestry sind auch Verlustlisten eingestellt, jedoch nur bis einschließlich 1917. Dort lassen sich einzelne Einträge per Screenshot kopieren.

    Spiegel-Online Artikel über die Entstehung der Datenbank vom 13.06.2014

    d) Weltkriegsopfer.de - Das Online-Gedenkbuch

  10. Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.
    Gräbersuche 2. Weltkrieg
    Registrierung erforderlich, kostenlos.
    Tipp: Die Suche nach den Kriegstoten eines Geburtsortes - im unteren Teil der Seite - führt oftmals schneller zu einem Ergebnis. Dabei Orte mit einem Zusatz wie Groß, Klein, etc. in unterschiedlichen Varianten eingeben. Beispiel: "Klein Plehnendorf", "Kl. Plehnendorf", "Plehnendorf".

B) Polnische Datenbanken

  1. Verein für Familienforschung in Westpreußen
    PTG Pomorskie Towarzystwo Genealogiczne
    Indizierte Kirchenbücher und Standesamtdokumente.
    Polnisch, auf deutsche Sprache einstellbar.

  2. Staatsarchiv Danzig
    Polizeiliche Meldekarten Danzig 1840 bis 19
    45
    Digitalisate bis Buchstabe H (Stand 09/2017)

  3. Staatsarchiv Danzig
    Kirchenbuchzweitschriften von ca. 1815 bis 1874
    Standesamtsregister von 1874 bis 1914 (aus Datenschutzgründen)
    Noch nicht von allen Kirchen / Orten.

    a) Einmalige Anmeldung unter
        http://www.genpol.com

    b) Zugang zu den Scans unter
        http://metryki.genbaza.pl/


    Alle 24 Stunden können 5 Scans heruntergeladen werden.
    Das Download-Limit lässt sich aushebeln, indem man metryki in einem 2. Tab öffnet, eine beliebige Seite anklickt und sich dann ausloggt. Anschließend lässt sich der 5 + x-te Scan im 1. Tab runterladen.

    Bei einer Pause von ca. 15 Minuten bricht die Verbindung ab. Eine erneute Anmeldung wird erforderlich. Dann darf man sich mühseligst zu der vorherigen KB-Seite durchhangeln.
    Lösung: metryki in einem 2. Tab öffnen und eine Seite anklicken. Ist nach einer Arbeitspause die Verbindung vermutlich unterbrochen, im 2. Tab einen Ort / eine Seite anklicken. Dies führt dann gegebenenfalls zur Aufforderung nach der erneuten Anmeldung. Ist diese erfolgt, kann im 1. Tab an alter Stelle weitergearbeitet werden.

c) Datenbanken einzelner Lokalitäten:

  1. Briesen, Graudenz und Strasburg
    www.Westpreussen.de
    Datenbank mit Personen und Familien, die vor 1945 in den Landkreisen Briesen, Graudenz und Strasburg ansässig waren.

  2. Deutsch Krone
    Landesaufnahme 1772/73, Bürgerlisten, KB-Einträge und anderes

  3. Elbing Stadt / Elbing Land
    Zugangsdaten: Name = gast / Passwort = vffow
    Zusammengestellt vom 1912 verstorbenen Günter Mauter, Vorstandsmitglied des Elbinger Heimatkreises.
    Enthält ca. 60.000 Datensätze - davon betrifft ein großer Teil die Elbinger Niederung - die der VFFOW freundlicher Weise online gestellt hat.

  4. Karthaus, Neustadt, Putzig
    Uwe Kerntopf und andere - scheint nicht weiterentwickelt zu werden.

  5. Mennoniten

    a) Prussian Mennonite Genealogical Resources

    b) Mennonitisches Adreßbuch Deutschland 1936

D) Literatur mit genealogischen Daten

  1. a) Preußische Landesaufnahmen von 1772/73 und 1792 nach der Ersten und Zweiten Polnischen Teilung mit Orts- und Personenregister.
    Ein Muss für jeden, der bei seinen Forschungen bis in das 18. Jahrhundert kommt. Erfasst sind die Abgaben und Steuern zahlenden Grundeigentümer.
    Gedruckt bzw. als pdf auf CD erwerbbar beim Verein für Familienforschung in Ost- und Westpreußen e.V.

    Zum Schriftenverzeichnis und Buchverkauf des VFFOW

    Bahr, Ernst: Das Territorium der Stadt Danzig und die Danziger Hospitalgüter bei der Preußischen Landesaufnahme von 1793, VFFOW Sonderschrift Nr. 57, Hamburg
    - 1. Band: Danziger Bauamt, Danziger Höhe, Danziger Niederung - von 1986
    - 2. Band: Danziger Nehrung, Scharpau, Hela, Hospitalgüter - von 1987


    Kling, Gerhard: Das Territorium der Stadt Elbing und die Elbinger Hospitalgüter bei der Preußischen Landesaufnahme von 1772/73, VFFOW Sonderschrift Nr. 83, Hamburg
    - 1. Band: Die Ortschaften der Elbinger Höhe - 1995
    - 2. Band: Die Ortschaften der Elbinger Niederung - 1996

    Kling, Gerhard: Die Ortschaften im Großen Marienburger Werder bei der Preußischen Landesaufnahme 1772/73
    VFFOW Sonderschrift Nr. 111, Hamburg 2011
     
    b) Preußische Landesaufnahme 1772/73 außerhalb der o.a. Regionen:

    - Die "Marburger Auszüge" des Westpreußischen
       Kontributionskatasters von 1772/73 - Erläuterungen


    - Westpreußen und Netzdistrikt 1772/73 - "Odessa"-Datenbank - englisch
    Enthalten sind nur der Vorname der Haushaltsvorstandes, der Nachname, der Ort und der Kreis
    Achtung: Viele Einträge sind fehlerhaft und liegen doppelt vor.

 

 

Free counter and web stats